FC Teutonia 2 - 4 ESV München
Samstag, 10. Oktober 2020 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Bei dem heutigen Heimspiel war die Mannschaft des ESV München zu Gast bei Teutonia. Bei einem klassischen „Fritz-Walter“ Wetter, leichten Regen, waren unsere Jungs von Anfang an hellwach. Leonard, der ein ganz starkes Spiel ablieferte, setzte sich schön auf dem linken Flügel durch und scheiterte erst am Gästetorwart. Nach 5 Minuten gab es die erste Ecke für die Teutonen, doch Niklas fehlte bei seinem herrlichen Abschluss das nötige Glück. Jetzt kam der ESV stärker ins Spiel und Quirin im Tor musste das ein oder andere Mal unser Team mit großartigen Paraden im Spiel halten. Nachdem er einen Freistoß bravourös entschärft hat, war er dann aber am Führungstreffer der Gäste machtlos, sie schlossen einen Konter zum 1:0 ab. Unsere Jungs hatten im Anschluss weiterhin mehr Spielanteile, der ESV blieb aber mit seinen langen Bällen immer gefährlich. In dieser Phase des Spiels konnte Leo im defensiven Mittelfeld einen gefährlichen Konter des ESV unterbinden und sofort den nächsten Angriff unserer Jungs einleiten.

Die Teutonen blieben ihrer Taktik treu und versuchten auch in der 2. Halbzeit mit vielen Tricks und Einzelaktionen den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang dann glücklicherweise durch einen sehenswerten Schuss von Bruno nach schöner Vorarbeit von Vincent. Die Freude währte nicht lang, den schon in der darauffolgenden Spielminute konnte der ESV wieder den alten Abstand herstellen: 2:1 durch eine Einzelaktion des Gegners. Leonard, der in der 2. Halbzeit im Tor stand, war machtlos. 5 Minuten später hatte Mex auf großartige Vorarbeit von Niklas viel Pech, als sein Schuss nicht im Tor landete. Jetzt war wieder der ESV am Drücker, mit deren Spielweise unsere Jungs ihre Probleme hatten. Meist wurden die Bälle vom Torwart oder aus der Abwehr hoch in die Spitze geschlagen. Dort lauerten die gegnerischen Stürmer auf ihre Chance. Unsere Mannschaft konnte sich in der Folge bei Leonard bedanken, der mehrere gefährliche Aktionen der Gäste vereiteln konnte. Dann war es wiederum Bruno der mit einem unhaltbaren Fernschuss Teutonia wieder zum Ausgleich verhalf. Die Freude über den Treffer dauerte wiederum nicht lang. Schon eine Minute später war, wieder durch einen Konter, der alte Abstand wiederhergestellt. Jetzt warfen die Teutonen alles nach vorne. In der Folge scheiterte Bruno leider mit einem sehr schönen Schuss. Unsere Jungs stemmten sich gegen die drohende Niederlage, blieben jedoch das ein um das andere Mal mit ihren Dribblings glücklos. So war es wieder ein Konter, den der ESV zum 4:2 nutzte. Die letzten Aktionen gehörten nochmals unseren Jungs. Willi, mit einem gelungenen langen Pass auf Vincent, der nur noch eine Ecke herausholen konnte, die leider nichts mehr einbrachte. So blieb es beim 4:2 das, aufgrund der Torchancen, verdient war. Trotz der Niederlage war es ein engagiertes und gutes Spiel unserer Jungs.

Es spielten: Bruno, Leo, Leonard, Mex, Niklas, Quirin, Vincent und Willi,

Tore: Bruno (2)

Startseite » Jugend » FCT U10-1 (E-Junioren) » Ergebnis: FC Teutonia 2 - 4 ESV München
Sponsoren