FC Teutonia 2 - 2 SV Waldeck-Obermenzing
  • IMG 2063
Samstag, 17. September 2022 bei Thusnelda-Lang-Brumann-Straße 14, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Eine lange Fußballpause lag hinter den Teutonen. Doch am Samstag war es endlich wieder soweit – Saisonbeginn und das erstmals im neuen System mit 8+1 Spielern und auf dem größeren Feld. Man durfte gespannt sein, wie die Teutonen das konditionell und taktisch angehen würden, zumal sie nur auf einen Auswechselspieler zurückgreifen konnten. Der Gegner hieß SV Waldeck Obermenzing und wurde von den Trainern als absoluter Prüfstein eingeschätzt. Die Teutonen begannen mit folgender Aufstellung: Niklas im Tor, Tim, Bruno und Leo in der Abwehr, Felix und Vincent im Mittelfeld, Samuel, Luis und Mex im Sturm.

Die Gastgeber hatten gleich zu Anfang eine Phase mit mehr Ballbesitz und den besseren Start. Die Teutonen mussten sich scheinbar erst sortieren. Doch ab der 5. Minute kamen sie besser ins Spiel und agierten nunmehr auf Augenhöhe. In der 11. Minute die erste gefährliche Situation für die Teutonen, doch Niklas war auf dem Posten. Ab der 14. Minute jedoch übernahmen die Teutonen die Initiative und erspielten sich die ein oder andere Gelegenheit, trotzdem immer noch keine nennenswerte Großchance auf beiden Seiten. Gefährliche Situation in der 21. Minute für die Teutonen, ein Missverständnis in der Abwehr hätte fast zum 1:0 geführt, noch einmal Glück gehabt. Und dann doch, in der 24. Minute überlistet der gegnerische Stürmer clever mit einem weiten Heber unseren Keeper, der leider nicht mehr an der Ball kommt. 1:0 für die Gastgeber. Gleich im Anschluss ein schönes Zuspiel von Bruno zu Felix, der bis an die Strafraumgrenze dribbelt, aber den Schuss nicht platziert genug setzen kann. Als es dann so aussah, als würden die Mannschaften mit diesem Ergebnis in die Pause gehen, plötzlich ein überraschender Handelfmeter für die Teutonen, den Vincent eiskalt zum 1:1 Halbzeitstand verwandelt.

Die Waldeck Obermenzinger kamen dann besser aus der Pause und bauten sofort Druck auf, die Teutonen konnten mit etwas Glück den erneuten Rückstand verhindern. In der 37. Spielminute meldeten sich die Teutonen wieder zurück, Mex mit einer guten Aktion, die der Gegner gerade noch so zur Ecke klären konnte. Nach wir vor leichte Feldvorteile für die Heimmannschaft, aber die Teutonen blieben gefährlich. In der 47. Minute dann ein Glücksschuss der Gegner. Der gegnerische Stürmer hält von der linken Außenposition einfach mal drauf und der Ball geht tatsächlich ins rechte Eck zum 2:1 für die Gastgeber. Konnten sich die Teutonen noch einmal aufbäumen? Ja, konnten sie. in der 51. Minute eine traumhafte Ecke von Bruno auf den zweiten Pfosten und Luis steht goldrichtig und versenkt das Ding ins kurze Torwarteck zum 2:2 Ausgleich. Ein sehr verdienter Treffer, denn die Teutonen hatten zu keiner Zeit aufgegeben.

Am Ende blieb es beim alles in allem leistungsgerechten 2:2. Damit konnten beide Mannschaften zufrieden sein. Ein guter Saisonauftakt gegen eine technisch und läuferisch sehr starke Mannschaft. Kompliment Teutonen!

Es spielten: Bruno, Felix, Leo, Leonard, Luis, Mex, Niklas, Samuel, Tim und Vinci

Tore: Luis, Vincent

Die Bilder

Startseite » Jugend » U11-1 » Ergebnis: FC Teutonia 2 - 2 SV Waldeck-Obermenzing
Sponsoren