FC Teutonia 2 - 5 FC Sportfreunde
  • DSC 5864
  • DSC 5860
  • DSC 5913
  • DSC 5910
  • DSC 5868
Sonntag, 7. November 2021 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Unsere Jungs treffen bei bestem Spätherbst-Fussballwetter auf den FC Sportfreunde aus der Säbener Strasse. Verglichen mit den Gästen ist der Teutonenkader ferien- und krankheitsbedingt relativ dünn besetzt, was bei dieser Begegnung konditionell keine große Rolle spielen sollte, spielerisch dagegen vielleicht schon. Nach dem Anpfiff sehen wir erste Angriffsversuche beider Mannschaften. Die Sportfreunde setzen bereits in der Anfangsminute nach einem ungenauen Pass unserer linken Abwehrseite den ersten Torschuss ab und kommen wenig später darauf über die andere Seite zu ihrer ersten Ecke und einer Kopfballchance. Teutonia spielt dagegen fast ausschließlich über rechts. In der 2., 5. und 6. Minute leitet Anton mit einem langen Pass entlang der Seitenlinie auf Bruno ein, dieser erkämpft sich den Ball und zwingt schließlich beim dritten Anlauf den gegnerischen Torwart mit einem schönen Schuss von der rechten Strafraumecke zur ersten Parade. Niklas im zentralen Mittelfeld hat dagegen wenig Raum und bleibt oft hängen, so dass es unsere Jungs kaum in die gegnerische Hälfte schaffen. Nachdem die Sportfreunde einen weiteren Versuch Brunos in der 9. Minute stoppen können, kommen sie über die linke Seite schnell nach vorne. Anton kann zum Einwurf klären, dann aber kommt ein Pass zur linken Strafraumecke durch, Schuss aus gut 10 m: Tor, 0:1! In der Folge erlauben sich die Jungs viele Ballverluste im Mittelfeld, die dem Gegner immer wieder Chancen bieten. In der 14. Minute ist endlich einmal Platz und Niklas kann sich nach vorne durchspielen, leider findet der letzte Pass seinen Adressaten nicht, was den Sportfreunden eine gute Konterchance eröffnet. Luis kann mit toller Aktion den Flachschuss ins rechte Eck abwehren. Ab jetzt sind die Teutonen nur noch selten in der Hälfte des Gegners zu Gast. 16. Minute: Ballverlust im Mittelfeld, Torschuss Sportfreunde, knapp daneben, 17. Minute: Gegner in Überzahl über links, Schuss daneben, 18. Minute: Ballverlust im Mittelfeld, Schuss knapp übers Tor, 19. Minute: Ballverlust im Spielaufbau links, Schuss aus halbrechts, flach: 0:2! 20. Minute, Leo kann einen Angriff super klären und den Ball sichern, der folgende Rückpass von Leonard zu Luis verhungert ein wenig, Schuss knapp übers Tor. Wenig später der einzige Entlastungsangriff der Teutonen. Schnell mit drei Pässen nach vorne auf Bruno, dessen Schuss aus knapp 20 m geht leider vorbei. In der 22. Minute dann 2 Eckbälle des Gegners in Folge und beim zweiten schlägt’s leider aus 5 m flach rechts unten ein. 0:3! Kurz vorm Pausenpfiff kann unser Torwart nach einer Flanke von der linken Eckfahne das 0:4 mit einer tollen Parade gerade noch verhindern. Zwischenfazit: Bruno rechts vorne allein auf weiter Flur, zentral und links geht offensiv kaum was, der Rasen in der gegnerischen Hälfte wurde wenig beansprucht.

Niki reagiert und stellt um. Zunächst geht’s allerdings weiter wie zuvor. Nach einem Fehlpass von Anton im Mittelfeld setzen die Sportfreunde einen Distanzschuss zentral an die Latte. Daraufhin die nächsten drei Eckbälle des Gegners, glücklicherweise ohne zählbares Resultat. In der 28. Minute aber spielt Anton schnell zentral nach vorne, der Gegner kann in letzter Not zunächst klären, den anschliessenden Rückpass allerdings fängt Bruno ab und und schiebt aus 5 m sicher ein, 1:3!  Kurz darauf fast die gleiche Situation, leider ohne Ergebnis. Dann sind die Sportfreunde wieder am Drücker. Einmal knapp rechts vorbei, einmal hoch zentral aufs Tor und eine tolle Parade des Teutonenkeepers. Leo kann auf der rechten Außenbahn immer wieder Bälle erobern und Bruno, der nun links und zentral unterwegs ist, unterstützen. Das Spiel der Teutonen ist nun deutlich ausgewogener und breiter angelegt und die Jungs erarbeiten sich gute Möglichkeiten. In der 37. Minute wehrt Anton einen Freistoß des Gegners mit dem Kopf ab, der Ball geht schnell nach vorne zu Bruno, die Sportfreunde klären zunächst, Quirin kann sich den Ball zurückholen und wird auf dem Weg zum Tor an der Strafraumgrenze gefoult. Elfmeter! Bruno legt sich den Ball zurecht - und erwischt leider nicht den allerbesten seiner Elfmeter, der Sportfreund im Tor kann zur Ecke klären. Das Spiel ist nun ausgeglichen, phasenweise mit leichten Vorteilen für die Teutonen.  In der 41. Minute dann ein schöner Spielaufbau, von Luis zunächst nach rechts zu Anton, Seitenwechsel zu Leonard, dieser mit einem super Pass in den offenen Raum, Bruno holt sich den Ball und verwandelt souverän aus 10 m von halblinks. 2:3!  Leider verlieren die Jungs kurz darauf vor dem eigenen Strafraum den Ball und es schlägt rechts unten ein, 2:4! Danach wenig Zwingendes von beiden Seiten. In der 49. Minute sehen wir noch einen schönen Angriff über Leonard, Bruno und Leo, dessen Schuss leider am Tor vorbei geht. Kurz vor dem Schlusspfiff wieder eine unübersichtliche Situation vor dem Teutonen-Strafraum und ein unnötiger Treffer der Sportsfreunde zum Endstand von 2:5.

Es spielten: Anton, Bruno, Jonas, Leo, Leonard, Luis, Niklas, Quirin

 

Die Bilder

Startseite » Jugend » U11-1 » Ergebnis: FC Teutonia 2 - 5 FC Sportfreunde
Sponsoren