FC Teutonia 2 - 7 FT Gern
  • DSC 5768 Kopie
  • DSC 5775 Kopie
  • DSC 5786 Kopie
  • DSC 5795 Kopie
  • DSC 5803 Kopie
  • DSC 5813 Kopie
Samstag, 9. Oktober 2021 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Derby-Zeit an der Teutonen-Kampfbahn

Samstagmorgen, Nebel, kalter Wind – die Zutaten für ein heißes Derby gegen den „Weltmeister-Klub“ vom FT Gern waren quasi perfekt. Unsere Jungs gingen gleich zu Spielbeginn konzentriert ans Werk und es war in den ersten 10 Minuten ein ausgeglichenes, hochklassiges Spiel auf Augenhöhe. Gern konnte mit einem Lattenschuss ein erstes Ausrufezeichen setzen, der Nachschuss wurde von Luis im Tor pariert. Kurz darauf viel nach einem Angriff über die linke Seite das 0:1 – Abschluss ins rechte lange Eck. Unsere Jungs gingen weiter konzentriert ans Werk und konnten mit einer guten Einzelleistung von Bruno für kurzzeitige Entlastung sorgen. Ein Fehler im Aufbau – leider nicht der letzte heute – sorgte für das 0:2: Ein Fernschuss unter die Latte, dem ein Fehlpass vorausgegangen war, war für Luis leider nicht zu halten – zu kurze Beine. Die Teutonen haben sich aber nicht aus der Ruhe bringen lassen und sind weiter energisch auf den Ball gegangen. Ein Angriff unserer Jungs wurde erst abgeblockt, aber Émile konnte den Nachschuss mit seinem schwächeren linken Fuß im Tor versenken. Nun haben die Teutonen Lunte gerochen und haben weiter auf den Ausgleich gedrängt, der aufgrund der Spielanteile und dem ausgeglichenen Spiel mehr als verdient gewesen wäre. Mit der nächsten Aktion gelang ein Schuss an Außennetz durch Vinci. Im Gegenzug gab es nach einem Foul Freistoß für Gern, der jedoch in der Mauer landete. Alle stellten sich schon auf den Halbzeit-Pfiff ein, als Willi auf den Torwart zulief, den Ball eigentlich verstolperte und der Torwart den Ball erst halten konnte und dann wegen des rutschigen Bodens der Ball kurz wieder frei war. Willi zögerte nicht lange und versenkte dem Ball zum verdienten 2:2.

Die Spieler und vor allem die Trainer von Gern haben die Situation anders bewertet was zu Diskussionen und Emotionen in der Halbzeit-Pause führte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte sich Vinci nochmals schön durchsetzen, den Ball leider aber nicht im Tor unterbringen. Der Rest des Spiels ist dann leider schnell erzählt, da die Jungs ihr Pulver anscheinend verschossen hatten. Unnötige Fehler im Spielaufbau sorgten für die folgenden Tore – 2:3, 2:4. Ein schöner Abschluss von Gern – hoch ins lange Eck – und ein Weitschuss sorgten für das 2:5 und 2:6. Nach einem Foul an Vinci, der im Anschluss verletzt runter musste war dann auch irgendwie die Luft raus. Willi konnte zwar noch einen Freistoß aufs Tor bringen, der auf der Linie per Kopf geklärt wurde, aber Gern setzte den Schlusspunkt: 2:7.

Die Teutonen waren natürlich bedient und zurecht enttäuscht. Eine gute Halbzeit reicht leider nicht in der stärkeren Liga dieses Jahr. Trotzdem ist der eingeschlagene Weg der Richtige: Durch die Fehler im Spielaufbau bringen sich die Jungs zwar im Moment immer wieder um gute Ergebnisse, aber „Hoch und weit raus“ ist sicher keine Alternative. Ein Lob wollen wir an der Stelle auch wieder unseren Coaches Niki und Nam aussprechen, die das teils hitzige Treiben auf dem Platz mit Ruhe und klaren Ansagen beruhigt haben – so geht Vorbildfunktion.

Kader: Anton, Bruno, Émile, Leonard, Leo, Luis, Mex, Tim, Vincent, Willi

Tore: Émile und Willi

 

Die Bilder

Startseite » Jugend » U11-1 » Ergebnis: FC Teutonia 2 - 7 FT Gern
Sponsoren