SV München Laim 1 - 1 FC Teutonia
Samstag, 20. Oktober 2018 bei Riegerhofstr. 20, 80686 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Das Spiel beginnt mit einem schönen Angriff über links und wird mit einem Konter vom SV Laim beantwortet. Das Spiel geht mit hohem Tempo und Chancen für beide Mannschaften weiter. Teutonia kommt immer wieder über rechts, aber der Laimer Schlussmann hält den Kasten sauber. Gegenangriffe kann Quirin ebenfalls halten. Teutonia im Gegenzug über rechts: Kopfball Fabio, Laim hält. Doch die nächste Flanke von rechts kann Paul in der 15. Minute zum 1:0 verwandeln. Das Spiel ist bis dahin ausgewogen und beide Mannschaften können das hohe Tempo halten. Im Mittelfeld machen es sich die Teutonen zunehmend schwer, da sie zu viel dribbeln, doch die Teutonen Abwehr steht gut und erlaubt sich nur wenige Fehler. Teutonia erhöht den Druck und in der 20. Min vergibt Shayan zweimal glücklos vor dem Tor und auch der Schussversuch aus 18m von Zenedin will nicht hineingehen. Ein weiterer Freistoß durch Zenedin in der 23.Min, nach Foul an Henry, wurde leider ebenfalls gehalten. Tobi verteilt die Bälle aus der Mitte immer wieder nach rechts, woraus sich einige gute Möglichkeiten ergeben. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kommen die Teutonen ins Schwimmen. Die Bälle werden nicht schnell genug verteilt; zu viele Einzelaktionen. Insgesamt sind die Teutonen sich in dieser Schlussphase selbst der größte Gegner. Das Spiel verliert sich im Mittelfeld. Halbzeitstand ist 1:0 für Teutonia.

Teutonia beginnt wie sie die erste Halbzeit beendet haben – mit zu vielen Dribblings. In der 38. Min. bekam Laim einen Freistoß in 18 m Torentfernung. Die Mauer steht nicht optimal. Quirin erahnt die Ecke, kommt jedoch nicht mehr ran. 1:1. Die Teutonen spielen mit viel Einsatz, jedoch passen sie entweder zu spät oder zu ungenau ab. Dies eröffnet Laim den Raum für Konter. Quirin verhindert Schlimmeres. Matteo setzt zum Sprint an über links, es bietet sich jedoch keine Anspielstation. Fynn sieht eine Lücke in der Mitte hat die Chance zum Abschluss, der Laimer Torwart reagiert schnell. Im Mittelfeld stehen Tobi, Fynn und Marlon oft zu dicht zusammen und behindern sich in den Laufwegen, so dass sie ihre erkämpften Bälle in zu wenige Chancen umsetzen können. Teutonias Abwehr steht zusehends besser und gibt dem Mittelfeld Entlastung. 54. Minute, Zenedin erkämpft sich den Ball und passt sofort Richtung Fynn, der Laimer Torwart reagiert wieder rechtzeitig. Ab der 65. Spielminute macht Teutonia mehr Druck. Das Spiel wird insgesamt härter. Die Emotionen haben sich sogar auf die Zuschauerränge übertragen und die Laimer Fankurve beginnt zu kochen. Das Spiel zerfährt sich in Einzelaktionen. Der Schiedsrichter pfeift zum gerechten 1:1 ab. 

Es wäre deutlich mehr drin gewesen. Mit mehr Fokus auf die Laufwege, besserer Ballannahme wäre mindestens noch ein  Treffer möglich gewesen. In Punkto Laufleistung haben sich die Jungs mittlerweile alle gesteigert. (Hakem)

Startseite » Jugend » FCT U17-2 (B-Junioren) » Ergebnis: SV München Laim 1 - 1 FC Teutonia
Sponsoren