TSV Mün.-Solln II 1 - 2 FC Teutonia
Sonntag, 3. September 2017 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

22. Spieltag: TSV München-Solln II – FCT II
An einem kalten Herbsttag im September ging es für die 2. Garde der Teutonen in den Münchner
Südwesten. Gegen Solln stand ein richtungsweisendes Spiel vor der Tür, einen der Top-
Aufstiegsaspiranten der Liga. Die Teutonen kamen gut in die Partie und gingen durch einen
Foulelfmeter früh in Führung. Wieder war es der junge, schöne Meinow, der eiskalt vollstreckte. Das
Tor brachte jedoch nicht den Teutonen Sicherheit, sondern erhöhte den Druck des TSV Solln. Diese
erspielten sich Chancen um Chancen. Doch ein Mann hielt die Teutonen durch seine Paraden im Spiel:
Timo „die Krake“ Schmidtchen. Eine überragende Leistung! Kein Superlativ kann dieser Leistung
auch nur annähernd gerecht werden. „Schmidtchen für Deutschland“, „Der Mann hat 8 Arme und 3
Beine“, „Timo Neuer oder Manuel Schmidtchen“, sind nur eine Auswahl an Schlagzeilen der lokalen
Boulevardblätter. Doch auch Götter können überwunden werden. Eine Standardsituation sorgte für den
verdienten Ausgleich. Die Teutonen retteten sich aus einer inzwischen chaotischen und zerfahrenen
Partie mit dem Unentschieden in die Pause.
In der Pause wurden die richtigen Worte gefunden und taktische Maßnahmen eingeleitet, um den
Angriffen der Sollner besser trotzen zu können. Durch frühes Pressing konnten die Sollner quasi über
die komplette 2. Halbzeit nicht mehr zielgerichtet nach vorne agieren und nur noch selten Chancen
kreieren. Kompakte Teutonen konnten hingegen immer wieder Nadelstiche setzen. So in der 65.
Minute: Jirjahn tankte sich durch den Strafraum und fand in Patrick Rusch seinen Abnehmer, der das
2:1 markieren konnte. Die beiden Neuzugänge, welche den Verein viel Ablöse gekostet hatten (u.a.
wurde die komplette Spende des FC Bayern München verwendet), mit einer überragenden Aktion. Die
letzten Minuten verteidigten die Teutonen gemeinsam das eigene Tor und brachten den Sieg über die
Zeit. Insgesamt etwas glücklich, aber vor allem Dank großem Engagement und einer phänomenalen
Torhüterleistung, sicherten sich die Teutonen den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Basis für eine
erfolgreiche Saison für die Hanso-Truppe wurde somit gelegt.
Positiv: Der überragende Timo Schmidtchen, dem spätestens jetzt ein Denkmal gesetzt werden sollte.
Eine große Statue. Mitten auf dem Hauptplatz. Mit 8 Armen und 3 Beinen.
Negativ: Das Vereinsheim von Solln war geschlossen.
Startseite » Herren » Herren II » Ergebnis: TSV Mün.-Solln II 1 - 2 FC Teutonia
Sponsoren