Münchner Kickers 2 - 3 FC Teutonia
Sonntag, 10. November 2019 bei Wolkerweg 17
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Der FC Teutonia München II nimmt nach einer kämpferisch starken Vorstellung alle drei Punkte vom Wolkerweg mit. Die Tore beim 3:2 Erfolg über die Münchner Kickers erzielten Dennis Mätschke und Jonas Grupp mit einem Doppelpack.


Von Anfang an entwickelte sich eine Partie mit intensiven Zweikämpfen und packenden Strafraumsituationen. Bereits nach vier Minuten traf Jonas Grupp mit einem Fernschuss den Außenpfosten und auch Kevin Wolf’s Freistoß prallte ans Aluminium. Aber auch die Kickers zeigten sich im Teutonen-Strafraum gefährlich. Nachdem Keeper Lukas Katzmair bereits geschlagen war, rettete Christoph Kurth mit dem Kopf vor der Linie, kurz darauf war Katzmair bei einem Freistoß der Kickers hellwach und entschärfte einen Freistoß spektakulär. Es blieb weiterhin eine Partie auf gutem Niveau, bei der sich beide Teams nichts schenkten. 10 Minuten vor der Pause scheiterten die Kickers bei einem Fernschuss zunächst knapp. Nachdem Jens Klompmaker auf der anderen Seite zu Fall gekommen war, brachte Kevin Wolf einen herrlichen Ball in den Sechzehner der Gäste. Grupp musste nur noch den Schlappen hinhalten und schloss sicher zum 1:0 für den FC Teutonia ab. Zur Pause blieb es zunächst beim knappen Vorsprung für die Teutonen.


Teutonia konnte auch im zweiten Durchgang an die gute Vorstellung der ersten Halbzeit anknüpfen. Doch in der 54. Spielminute glichen die Kickers plötzlich aus. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld der immer länger wurde, schlug der Ball im rechten oberen Eck zum Ausgleich ein. Nachdem Katzmair erneut hellwach ist und stark parierte, schlagen die Teutonen zurück. Nach einem feinen Doppelpass zwischen dem eingewechselten Alvaro Peironcely und Grupp, schnürte letzterer den Doppelpack und traf zur erneuten Führung. Aber auch die Kickers steckten zu keinem Zeitpunkt auf und kamen nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Teutonen zum erneuten Ausgleich. Die Teutonen bewiesen erneut Moral und kamen eine Viertelstunde vor dem Ende zum entscheidenden Tor. Ein erneut gut getretener Freistoß von Wolf, der von Dennis Mätschke noch leicht abgefälscht worden ist, landete zum umjubelten 3:2 Siegtreffer im gegnerischen Gehäuse. In der Schlussviertelstunde verteidigten die Teutonen den Vorsprung leidenschaftlich und bauten eine beachtliche Siegesserie weiter aus.


Neuzugang Alvaro Peiconcely feierte sein Debüt für die zweite Mannschaft des FC Teutonia München. Der Spanier krönte dabei seinen Auftritt mit einer starken Vorlage zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung. Der FC Teutonia II kann nun bereits 7 Scorerpunkte (5 Tore und 2 Assists) von der Ersatzbank verzeichnen. Die Qualität Spiele von der Bank positiv zu beeinflussen, bleibt auch weiterhin eine der großen Stärken der zweiten Mannschaft des FC Teutonia.


Der FC Teutonia München wünscht dem Sportskameraden Emre Tiryaki gute Besserung. Er konnte kurz nach der Pause, nur gestützt von seinen Mitspielern den Platz verlassen.


Am letzten Spieltag vor der Winterpause kommt es am kommenden Wochenende zum Spitzenspiel zwischen dem FC Teutonia II (28 Punkte, 28:9 Tore) und dem TSV Neuried III (30 Punkte, 42:12 Tore). Anpfiff der Partie ist am Sonntag, den 17. November um 14:30 Uhr.

Startseite » Herren » Herren II » Ergebnis: Münchner Kickers 2 - 3 FC Teutonia
Sponsoren