DJK Würmtal Planegg 2 - 4 FC Teutonia
Sonntag, 29. September 2019 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Trotz einer insgesamt dürftigen Leistung steht für den FC Teutonia II am Ende des Tages der dritte Sieg in Folge. Die Tore beim 4:2 Auswärtserfolg bei der DJK Würmtal Planegg II erzielten Jonas Grupp, Hans Hochstetter und Markus Janitzek mit einem Doppelpack. Der FC Teutonia II schiebt sich durch den Arbeitssieg vorübergehend an die Tabellenspitze.

Die Teutonen fanden nur schwer in die Partie. Klar herausgespielte Torchancen waren zunächst Mangelware. Dem Spiel der Teutonen fehlte es an Tempo und Zielstrebigkeit. In der 38. Minute änderte sich dies schlagartig. Der FC Teutonia behauptete sich zunächst stark auf der rechten Seite und nach einem Zuspiel von Kevin Seiler zappelte der Ball nach Jonas Grupps brachialem Schuss im Netz. Teutonia führte mit 1:0. Der Führungstreffer gab zumindest etwas mehr Sicherheit und die Teutonen zeigten sich bis zum Halbzeitpfiff hartnäckiger in den Zweikämpfen.

In der zweiten Hälfte wurde der insgesamt lethargische Auftritt der Teutonen dann bestraft. Nach einem langen Ball in die Hälfte der Teutonen bugsierte der Würmtaler Angreifer den Ball zum Ausgleich ins Teutonen-Tor. In der Folge bewahrte der gut aufgelegte Keeper Dennis Mätschke die Hanso-Schützlinge sogar vor einem Rückstand. Fortan zeigte der FC Teutonia aber mehr Biss und erinnerte sich an Tugenden, die es benötigt, um gegen einen unbequemen Gegner drei Punkte zu entführen. Nach einem perfekt getimten Ball von Angreifer Timo Jirjahn war Markus Janitzek zur Stelle und spitzelte den Ball zur erneuten Führung über die Torlinie. Die Teutonen wollten das Spiel nun endgültig entscheiden. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Timo Jirjahn, schoss Hans Hochstetter den Ball am Torhüter vorbei und der quirlige Aschaffenburger Janitzek hatte keine Probleme das entscheidende 3:1 zu erzielen. Nun ergaben sich für die Teutonen mehr und mehr Räume und nach einem Pass von Grupp erzielte Hochstetter gar das 4:1. Den Schlusspunkt setzte das Heimteam mit einem gut getretenen Freistoß zum 4:2 Endstand.

Für den FC Teutonia geht es nun mit zwei Heimspielen weiter. Zunächst erwartet die Hanso-Truppe den FC Espanol II am kommenden Wochenende. Eine Woche später kommt der MTV 1879 München II in die Schwere-Reiter-Straße.

Startseite » Herren » Herren II » Ergebnis: DJK Würmtal Planegg 2 - 4 FC Teutonia
Sponsoren