FC Teutonia 3 - 3 ST Scheyern
Sonntag, 28. Oktober 2018 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Nach dem Puntgewinn in Murnau wollten die FCT-Damen im zweiten Heimspiel der Saison gegen den ST Scheyern nachlegen.

Gewillt den ersten Saison-Sieg einzufahren gingen die Teutonen auch die Partie an. Mit drückender Überlegenheit erspielten sich die "Schwarz-Gelben" Chance um Chance. Bereits nach 15 Minuten hätte es 3:0 für Teutonia stehen können, vielleicht sogar müssen. Die Spielanteile lagen bei 70% zu 30% verteilt. Nach 26 Minuten belohnten sich die FCT-Damen endlich und gingen nach Vorlage von Pauli durch einen strammen Linksschuss von Julia mit 1:0 in Führung. Auch in der Folge spielte nur eine Mannschaft, doch Teutonia ließ die teilweise 100%igen Torchancen weiter aus. So ging es nur mit einem Eintorevorsprung in die Pause, das fahrlässige Auslassen hochkarätiger Chancen sollte sich noch rächen ...
Denn die zweite Halbzeit war bei weitem nicht mehr so stark wie die ersten 45 Minuten. Zudem schalteten die Gäste aus Scheyern nun einen Gang höher. In der 52. Minute spritzte die Scheyern-Stürmerin in einen zu kurz geratenen Rückpass hinein und konnte prompt zum 1:1 ausgleichen. Allerdings schlug Teutonia nur fünf Minuten später zurück: Pauli kam nach einer Ecke an den Ball und legte ihn zurück auf Chrissi, die direkt abzog und den Ball aus gut 25 Metern zur 2:1-Führung im Kreuzeck versenkte. Teutonia schien sich nach dem kurzzeitigen Schock des Ausgleichs wieder gefangen zu haben und drängte fortan auf die Entscheidung. Doch weitere hochkarätige Chancen blieben ungenutzt, Scheyern hingegen war deutlich effektiver. Durch ein Kontor-Tor egalisierten die Gäste in der 65. Minute den Spielstand wieder. Das Unentschieden war für Teutonia eindeutig zu wenig. So glänzte diesmal in der 75. Minute, nach einer schönen Kombination mit Doreen, Pauli als Vollstreckerin und schoss den FCT erneut in Führung. Da es die Teutonen in der Schlussviertelstunde aber abermals verpassten den Sack zu zumachen, kam es in der 90. Minute, wie es kommen musste: Ein Freistoß der Gäste aus rund 30 Metern senkte sich über Torhüterin Tizi ins Tor. Danach war Schluss!

Unfassbar, aber am Ende steht nur ein Punkt zu Buche, der den FCT-Damen nicht besonders weiter hilft. Natürlich fehlte den Teutonen erneut das Spielglück, aber letztendlich mussten sie sich den Punktverlust selbst zuschreiben. Neben der katastrophalen Chancenverwertung brachten die "Schwarz-Gelben" abermals individuelle Fehler um den verdienten Lohn. Am Samstag 3.11. geht es zum Tabellenvorletzten SpVgg Attenkirchen (Anstoß 18 Uhr, Dekan-Götz-Str. 11, 85395 Attenkirchen). Hier muss unbedingt ein Sieg her, um weiter Anschluss an das rettende Ufer zuhalten. 

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: FC Teutonia 3 - 3 ST Scheyern
Sponsoren