SC Vierkichen 2 - 0 FC Teutonia
Sonntag, 26. März 2017 bei Freisinger Str. 49, 85256 Vierkirchen
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Bei schönstem Frühlingswetter traten die Frauen des FCT zum Auswärtsspiel beim SC Vierkirchen an. Mit nur 4 Punkten auf dem Konto und damit auf dem letzten Tabellenplatz musste nun endlich wieder ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden her, um sich die Chance auf den Klassenerhalt zu sichern.

Trotz eines durch kurzfristige Absagen, Verletzungen und Urlauben stark dezimierten Kaders mit nur einer Ersatzspielerin begann die Partie vielversprechend. Mit dem Wind auf Seite der Teutonen konnte man sich in der ersten Halbzeit durchaus Torchancen erspielen. Leider verletzte sich die Abwehrchefin Bettina und musste bereits in der 15. Minute ausgewechselt werden, was eine Umstellung nötig machte. Der Ersatztorwart Kathi wurde auf die rechte Außenbahn gestellt und der Defensivbereich komplett umstrukturiert, Ramo spielte nun im Zentrum, während Lisa mit Chrissi die 6er-Positionen abdeckte.
In der 25. Minute kam es durch Jojo zu einer hochkarätigen Torchance, die aber leider unglücklich vergeben wurde. Auch der Gegner konnte sich vor dem Tor der Teutonen bemerkbar machen, vergab aber ebenso kurios seine Möglichkeiten.

Positiv gestimmt ging es in die Halbzeitpause, gefühlt war hier mindestens ein Punkt zu holen. Diese Hoffnung wurde jedoch in der 50. Minute der zweiten Halbzeit erstmal zunichte gemacht. Eine Ecke des Gegners kam direkt auf das Tor, Chrissi konnte zwar noch auf der Linie klären, aber der Schiedsrichter sah das anders und deutete sofort auf den Mittelkreis.
Nun war von offensiver Seite des FCT nicht mehr viel zu sehen, die Vierkirchnerinnen wollten ihre Führung zwingend ausbauen und drängten die Teutonen in ihre eigene Hälfte. Auch durch Auflösung der Dreier-Abwehrkette ab der 80. Minute konnten der erhoffte Ausgleich nicht mehr erzielt werden. Gekrönt wurde die niveauarme zweite Halbzeit durch ein abermals direktes Eckentor des Gegners in der 89. Minute.

Gegen den Tabellenzweiten mussten die Teutonen die zehnte Niederlage der Saison einstecken und stehen weiterhin mit dem Rücken zur Wand auf dem letzten Platz. Dennoch gibt sich die Mannschaft keinesfalls geschlagen, Teamgeist und Kampfbereitschaft prägten die gesamte Partie.

„Auch wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, ertrunken sind wir noch lange nicht.“

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: SC Vierkichen 2 - 0 FC Teutonia
Sponsoren