FC Teutonia 2 - 1 SC Baldham-Vaterstetten
Sonntag, 20. September 2020 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Endlich war es soweit, der langersehnte Re-Start! Nach zehn Monaten Zwangspause stand für die Damen des FC Teutonia das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Mit dem Auftaktgegner Baldham-Vaterstetten hatten die Teutonen eh noch eine Rechnung offen, im Hinspiel Anfang November setzte es eine bittere 1:2-Niederlage.

Demnach hochmotiviert gingen die FCT-Damen in die Partie und übernahmen schnell die Spielkontrolle. Die Gastgeber dominierten die ersten Minuten, bauten das Spiel immer wieder ruhig von hinten auf und erspielten sich die ersten Chancen. Leider blieben diese ungenutzt und Vaterstetten ging in der 10. Minute durch einen Distanzschuss in Führung. Anders als in manch Spielen der Hinrunde, ließen sich die Teutonen davon aber nicht beirren und drängten auf den Ausgleich. Nach einigen hochkarätigen Möglichkeiten konnten die Schwarz-Gelben in der 39. Minute ausgleichen. Der Treffer geht mit Sicherheit nicht in die Geschichte der schönsten Tore des FC Teutonia ein, vielmehr war es sinnbildlich für die erste Hälfte. Mit absolutem Willen legte Ramo zunächst irgendwie einen langen Ball mit dem Kopf an der Torhüterin vorbei und drückte ihn letztendlich mit dem Fuß über die Linie.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die FCT-Damen hatten das Spiel im Griff und schnürten die Gäste in deren Hälfte fest. Bereits sechs Minuten nach Wiederanpfiff belohnten sich die Teutonen durch einen schönen Distanztreffer von Laura mit der 2:1-Führung. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte verpassten es die Schwarz-Gelben allerdings für die Vorentscheidung zu sorgen. So begann ab der 75. Minute das große Zittern. Teutonia verlor aus unerklärlichen Gründen komplett die Kontrolle über das Spiel und zog sich immer weiter zurück. Die Bälle wurden nur noch versucht nach vorne zu schlagen, die Fehlpässe häuften sich und die Gäste drängten auf den Ausgleich. Mit ein wenig Glück (Lattenschuss von Vaterstetten) und einer vorbildlichen kämpferischen Einstellung retteten die FCT-Damen das 2:1 aber über die Zeit.

Über das gesamte Spiel gesehen, ein verdienter Sieg zum Auftakt in die Rückrunde, auch wenn am Ende unnötig gezittert wurde. Da TSV München-Ost zurückgezogen hat, geht es für die Teutonen erst am 11.10.2020 (Anpfiff 11 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Turnerbund weiter.

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: FC Teutonia 2 - 1 SC Baldham-Vaterstetten
Sponsoren