TSV Milbertshofen 4 - 2 FC Teutonia
Samstag, 23. März 2019 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Bei allerschönsten Fußballwetter traf Teutonia an diesem Samstag auswärts auf das Team von Milbertshofen. 
Nach einer starken Hallensaison und dem Auftaktsieg gegen den FT Gern befanden sich die Teutonen in sehr guter Form, mussten aber verletzungsbedingt auf drei wichtige Spieler verzichten.
Zuletzt gab es zwei Niederlagen gegen die Milbertshofener, den Teutonen war aber bereits beim Aufwärmen anzusehen, dass sie sich für dieses Spiel viel vorgenommen hatten.

Und so ging das Spiel auch rasant los. Direkt nach dem Anpfiff eroberte Clark den Ball, spielte steil auf Benno, der aber knapp verzog. Milbertshofen antwortete mit einem Pfostenschuss und hatte nun eine kleine Drangphase. Eine scharfe Flange konnte Leon mit vollen Einsatz noch vor dem einschussbereiten Miltershofener Stürmer klären, wurde aber bei der Aktion von dem Gegenspieler 
im Gesicht getroffen. Nach einer kurzen Behandlungspause konnte der Rückhalt der Teutonen zum Glück weiterspielen. Bei der nächsten Aktion war Leon dann aber Machtlos und so ging Milbertshofen in der 7. Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Teutonen zeigten sich durch den Rückstand keineswegs geschockt, sondern spielten nun ihrerseits wieder nach vorne und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die Heimmannschaft konnte sich nun kaum mehr befreien und jeder Konterversuch der Milbertshofener wurde sofort durch Vinzi unterbunden.
In der 12. Minute fiel dann schon fast folgerichtig der verdiente Ausgleich für die Teutonen. Einen harten Schuss von Benno konnte der Torwart nicht mehr entscheidend ablenken und so stand es 1:1. Die Teutonen setzten sofort nach. Nur eine Minute später setze sich Noah gegen gleich drei Gegenspieler durch und vollstreckte zum 2:1. Milbertshofen konnte sich nun etwas aus der Umklammerung befreien, doch die Teutonen hielten weiterhin stark dagegen. Eine brenzelige Situation konnte Karl stark klären, ansonsten räumte Matti im Mittelfeld bereits alle offensiv-versuche der Milbertshofener suverän ab, so dass die Teutonen mit einer verdienten 2:1 Führung in die Halbzeit gingen. Auch in die zweite Hälfte starteten die Teutonen hellwach mit einer Doppelchance durch Matti und Basti, die die Milbertshofenener in letzter Sekunde klären konnten. Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Leon war gleich mehrfach zu Glanzparaden gezwungen, auf der der anderen Seite sorgte David vor dem Tor der Milbertshofener ständig für Gefahr. Fünf Minuten vor Spielende dann die kalte Dusche: Milbertshofen drehe durch einen Doppelschlag in der 35. und 36. Minute das Spiel zum 3:2. Die Teutonen steckten jedoch nicht auf. Clark und Matti trieben Teutonia immer wieder nach vorne. In der 39. Minute fiel dann aber die Entscheidung: 4:2 für Milbertshofen. Trotz der Niederlage konnten die Teutonen stolz auf eine starke Mannschaftsleistung sein.
Startseite » Jugend » (U8) F3-Junioren » Ergebnis: TSV Milbertshofen 4 - 2 FC Teutonia
Sponsoren