SV Allach 2 - 3 FC Teutonia
Sonntag, 30. September 2018 bei Saarlouiser Str. 86, 80997 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Der FC Teutonia konnte sich am Sonntag Morgen im Auswärtsspiel beim SV Allach mit 3:2 durchsetzen. Bei besten äußerlichen Bedingungen kamen die Gelb-Schwarzen auf Kunstrasen zunächst besser in die Partie. Der Gegner wurde früh attackiert und erste gute Chancen erarbeitet. Doch beste Torgelegenheiten wurden fahrlässig vergeben – teils fehlte das Abschlussglück, teils aber auch das Auge für den besser postierten Mitspieler. Und so kam es, wie es kommen musste – mit einem Konter ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Die Teutonen ließen sich davon nicht beirren, hielten dagegen und kamen schließlich durch einen beherzten Distanzschuss von Juri zum verdienten Ausgleich. Die Partie wurde nun hitziger, durch viele kleine Fouls und unnötige Diskussionen ging der Faden verloren. Nur durch eine Einzelleistung von Benny ging man vor der Pause noch mit 2:1 in Führung – er konnte sich am rechten Flügel durchsetzen, flankte von der Grundlinie scharf nach innen und der Torwart der Allacher lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor.    

In der zweiten Halbzeit kam es zu zahlreichen Wechseln und auch in der Anlage hatte das Spiel der Teutonen zunächst deutlich mehr Struktur. Doch wie schon im ersten Abschnitt, konnten beste Torgelegenheiten nicht verwertet werden. Als Noah mit einem Kracher dann doch das 3:1 gelang, dachten alle, dass dies dem Spiel mehr Sicherheit geben sollte, doch das war ein Irrtum. Die Allacher operierten ausschließlich mit langen Bällen und konnten tatsächlich eine Unkonzentriertheit der Abwehr zum 2:3 Anschlusstreffer nutzen. In den Schlussminuten wurde es noch mal richtig spannend. Die Roten warfen alles nach vorne und die Gelb-Schwarzen stemmten sich vehement gegen den Ausgleich. Schließlich war es Keeper Ole, der mit etlichen Rettungstaten den Auswärtssieg festhalten konnte und damit für Festtagsstimmung im Teutonen-Block sorgte.   

Fazit: „Mit einem harten Stück Arbeit konnte im zweiten Saisonspiel der zweite Sieg eingefahren werden. Aber im Gegensatz zur Partie gegen Milbertshofen, fehlte es heute an Abschlussstärke. Die Jungs haben sich das Leben selbst schwer gemacht und mussten sich in einem hitzig geführten Spiel richtig durchbeißen. Am Ende entschied der Wille und ein glänzend aufgelegter Ole im Tor die Partie zu unseren Gunsten.“

 

Heute haben gespielt: Ole, Luis, Luca, Paul, Aquila, Elyas, Vincent, Damiel, Juri (1), Fynn, Benny (1), Noah (1)

Startseite » Jugend » (U9) F2-Junioren » Ergebnis: SV Allach 2 - 3 FC Teutonia
Sponsoren