SC Amicitia München 1 - 3 FC Teutonia
  • DSC 6392
  • DSC 6394
  • DSC 6400
  • DSC 6412
  • DSC 6426
  • DSC 6432
  • DSC 6437
  • DSC 6465
  • DSC 6469
  • DSC 6480
  • DSC 6486
  • DSC 6507
Samstag, 30. Juni 2018 bei Dietrichstraße 11
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Der frühe Vogel schießt ein Tor

Das Motto für das heutige Auswärtsspiel um´s Eck bei Amiticia stand schon vorher fest, die Jungs waren trotz des Trainings am Vorabend wild entschlossen und pünktlich um 8:00 Uhr in voller (!) Mannschaftsstärke am Platz. Während die Jungs sich aufwärmten, wurden noch fleißig Panini-Bilder zwischen den Eltern getauscht, bevor um 8:30 Uhr das Spiel angepfiffen wurde.

Leonhard stand in der ersten Halbzeit im Tor und konnte gleich in der ersten Minute seine Klasse unter Beweis stellen und klärte einen Schuss des Gegners zur Ecke. In der Folge ging der Ball munter hin und her, ohne dass es auf beiden Seiten zu konkreten Torchancen kam. Man merkte aber, dass die Jungs heute sehr konzentriert waren und jeder seine Position eingehalten hat und die in der Vergangenheit oft gesehene Rudelbildung auf der Jagd nach dem Ball ausblieb. Das machte sich natürlich irgendwann bezahlt und so erspielten sich die Jungs die ersten Chancen. Der Trainer von Amiticia wurde lauter… In der achten Spielminute war es dann soweit. Nach einem super Aufbauspiel über Rafael und Julián konnte unser Goalgetter Felix das 1:0 erzielen. Ein paar Minuten später durfte wieder Leonhard zeigen, was er kann und parierte einen tollen Schuss von Amiticia, die in der Folge auch etwas stärker wurden. Die Jungs ließen sich aber nicht nervös machen und Julián erzielte aus einem Getümmel heraus das 2:0! So ging es dann in die Pause.

In Halbzeit 2 übernahm Luis das Torwarttrikot von Leonhard. Vale und Nam hatten heute die Herausforderung, alle Spieler zum Zug kommen zu lassen und wechselten daher munter durch. Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff kam es zu einer Chance für Amiticia, Luis ging der Ball durch die Beine, er konnte den Ball aber festhalten. Es gab aber Diskussionen, ob der Ball über der Linie war oder nicht. Da der Videoschiri grad beim Kaffee holen war, klärten die Jungs das untereinander und einigten sich auf Tor. Das 2:1! Aber auch dadurch ließen sich die Teutonen nicht von ihrem Matchplan abbringen und spielten konzentriert wie in Halbzeit 1 weiter. Bruno verpasste das nächste Tor mit einen sehenswerten Weitschuss und unser Neuzugang Tim hat Pech, der Ball bliebt nach einem Alleingang auf der Linie liegen. Aber kurz darauf sollte sein Einsatz belohnt werden: Nach einer Ecke von Amiticia spielten unsere Jungs einen Konter bilderbuchmäßig zu Ende und Tim konnte zum 3:1 einnetzen. Im Anschluss erspielten sie sich noch die ein oder andere gute Chance, es blieb am Ende aber bei einem hochverdienten Auswärtssieg.

Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, zu sehen wie die Jungs die Vorgaben von Vale und Nam umsetzen und ihre Positionen die ganze Zeit gehalten haben, ohne dabei den Fair-Play-Gedanken außer Acht zu lassen oder zu grob zu spielen: WIR SIND STOLZ AUF UNSER TEAM!

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U9) F-Junioren » Ergebnis: SC Amicitia München 1 - 3 FC Teutonia
Sponsoren