SV Untermenzing 0 - 6 FC Teutonia
  • WhatsApp Image 2017 11 12 at 20.55.05
  • WhatsApp Image 2017 11 12 at 20.54.13
  • WhatsApp Image 2017 11 12 at 21.01.14
Sonntag, 12. November 2017 bei Prof.-Eichmann-Straße 11, 80999 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Die letzten Spiele konnten unsere Teutonia Jungs souverän gewinnen, aber heute galt es eine harte Nuß zu knacken - der SV Untermenzing mit seinem 2010er Jahrgang erwartete Vale's Team am Sonntagmorgen. Das Spiel war geprägt von sehr widrigen Wetterbedingungen, einer starken Mannschaftsleistung sowie zwei richtigen Torjägern:

Vale startete mit folgender Startaufstellung ins Spiel: Leonard im Tor, Felix, Rafael, Julián, Leo, Liam und Quirin. Schon in der ersten Minute zeigte sich Liam hellwach und klärte eine Chance des SV Untermenzing. Bereits in der 4. Minute bewies Julián seine Angriffsqualitäten vor dem gegnerischen Torwart, denn er spielte sich frei, aber das passende Zuspiel kam dann etwas zu spät. In der 7. Minute wurde Bruno eingewechselt, als Rafael das Spielfeld nach einem Foul kurz verlassen musste. Bis zur 10. Minute gab es keine nennenswerte Torchancen, jedoch viel Kampf und Leidenschaft im Mittelfeld aber auch viele verlorene Bälle auf dem nassen Kunstrasenplatz. Unser Torwart Leonard parierte dann einen Torschuss in der 11.  Minute nach einem ersten gefährlichen Angriff der gegnerischen Mannschaft, die über rechts stark auf das Tor drängten. Ebenso in der 11. Minute erarbeitete sich Julián mit einem Schlenzer die erste gefährliche Torchance, der aber über das Tor ging. Danach folgte ein Vorstoß über die Mitte links, aber Felix zog leider nur knapp am Tor vorbei. Danach erhöhten die Teutonen den Druck in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit und es fiel das Tor zum 1:0 durch Felix über rechts außen in der 12. Minute. Mex wurde in der 13. Minute eingewechselt und Bruno verlies das Feld. In der 15. Minute war Julián dann wieder alleine vor dem Tor, traf allerdings den Ball nicht voll und zog knapp am Tor vorbei. In der 16. Minute verhinderte Leonard durch eine Superparade das erste Tor der gegnerischen Mannschaft. Die Teutonen reagierten sofort und in der 17. Minute fiel das 2:0 nach einer Ecke und einem Dribbling durch Bruno, der auf Felix spielte und dieser verwandelte mit einem flachen Schuss. Weiter ging es wieder zum 3: 0 durch Felix und nur Sekunden später hatte Julián eine starke Aktion, traf jedoch nur den Pfosten auf der rechten Seite. Die letzte Aktion war die Einwechslung von Quirin, der für Liam ins Spiel kam.

In der 2. Halbzeit wurde der Regen stärker und das Team startete nun mit Bruno im Tor, Leonard wechselte ins Mittelfeld. Konzentriert und neu eingestellt durch Vale's Anweisungen hielten Liam und Quirin hinten die Abwehr aufrecht und die gegnerischen Bälle vom Tor weg. Es folgte eine starke Einzelaktion durch Felix mit einem sehenswerten Fernschuss, doch der gegnerische Torwart reagierte gut und hielt den Ball. Kurz darauf spielte Bruno durch einen missglückten Abstoß einem Spieler des SV Untermenzing direkt vor dem Tor den Ball zu, bügelte seinen Schnitzer jedoch wieder aus, indem er den folgenden Torschuss stark mit der Brust abwehrte und die Null hielt. Das 4:0 fiel durch ein Zuspiel durch Felix, Julián verwandelte in der 23. Minute - das Angriffsduo spielte wieder sehr schön zusammen. Als die Spieler des SV Untermenzing noch mal alles nach vorne warfen, reagierten Jonathan und Liam stark in der Abwehr und verteidigten stabil. Ab der 26. Minute erhöhte das gegnerische Team noch mal den Druck und bekam immer wieder einen Eckstoss. Auch ein späterer, schneller Gegenangriff wurde durch die Teutonia Abwehr gleich wieder abgefangen und Bruno wehrte einen gefährlichen Torschuss ab und hielt den Teutonia Kasten sauber. In der 27. Minute kommt Julián wieder an den Ball und zieht nur knapp am Tor vorbei. Das 5:0 fiel dann durch Felix nach einem sehenswerten Zuspiel von Mex in der 33. Minute. Auch Quirin spielte sich kurz danach vor dem Tor schön frei, da rutschte der Ball aber über den nassen Schuh und der Schuss ging leider über die Latte. Am Ende der 2. Halbzeit fand das Spiel fast nur noch in der Hälfte des Gegners statt, da die Teutonen nochmal ordentlich Druck machten. Leo zeigte in der Zeit einige bemerkenswerte Einzelaktionen und Leonard glänzte mit einem Fernschuss in der 36. Minute, der jedoch gehalten wurde. Auch in dieser Phase des Spiels warf sich Jonathan in jeden Zweikampf und hielt den SV Untermenzing vom Tor der Teutonen fern. Der Endstand des Spiels zum 6:0 erzielte dann Julián.

Fazit: Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung unter Trainer Vale konnte der FC Teutonia heute wieder seine technische und moralische Qualität unter Beweis stellen.

Es spielten: Bruno, Felix, Jonathan, Julián, Leo, Leonard, Liam, Mex, Quirin, Rafael

Tore: Felix (4), Julián (2)

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U9) F-Junioren » Ergebnis: SV Untermenzing 0 - 6 FC Teutonia
Sponsoren