FC Teutonia 3 - 1 FSV Harthof München
  • DSC 3109
  • DSC 3112
  • DSC 3128
  • DSC 3132
  • DSC 3150
  • DSC 3164
Samstag, 19. Oktober 2019 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Das Spiel beginnt mit dem Anstoß für Harthof. Aber gleich Pressing von Teutonia: der Ball wird sehr rasch erobert, der erste Schuss auf das Tor von Harthof kommt in der ersten Minute von Felix, er geht aber knapp am Tor vorbei. Es entwickelt sich ein schönes Zusammenspiel von den Teutonen, sie ziehen das Spiel in die Breite und suchen den freien Mann. Gleich zu Beginn kommt es minutenweise zu Torschüssen der Teutonen, wobei Émile gleich 4-mal am Tor vorbei schießt oder in die Arme vom Torwart. Harthof kommt kaum zum Luftholen, sie kommen kaum über die Mittellinie. Aber in der 5. Minute ist es soweit: Ein Verteidiger von Harthof rutscht auf dem etwas feuchten Rasen leider aus, Émile erobert den Ball und schießt ins lange Eck: 1:0 für die Teutonen. Harthof kommt im Anschluss das erste Mal über die Mittellinie, ein Weitschuss verfehlt das Tor nur knapp. Aufgrund einer kleinen Unachtsamkeit in der Abwehr gleicht in der 7. Minute Harthof zum 1:1 aus – ein Tor wie aus dem Nichts. Unsere Mannschaft lässt sich davon aber nicht beirren. Weiterhin wird hoch gepresst, aber es entwickelt sich nun ein offeneres Spiel. Mex wird bei einem schönen Angriff leider zur Torlinie abgedrängt, es folgt ein Eckball: tolle Volleyabnahme von Felix, leider knapp am Tor vorbei. Wenn es jetzt schon 4:0 bzw. 5:0 stehen würde, es wäre auch in dieser Höhe verdient. Es macht einfach nur Spaß zuzusehen, wie die Mannschaft zusammenspielt. Aber auch Leonard als Torwart kann sich bei manchen Entlastungsangriffen von Harthof beweisen: immer wieder schöne  Paraden von ihm. Mex ackert auf der rechten Seite, er läuft viel, immer wieder auch schöne Pässe, wieder ein knapper Schuss von ihm am Tor vorbei. Émile läuft auch viel auf der linken Seite, viele Torschüsse aber wenig Erfolg. In der 13. Minute ein schöner Entlastungsangriff von Harthof, in „Neuer-Manier“ löst Leonard diesen gefährlichen Angriff! Wieder Ecke für die Teutonen, Bruno schießt knapp am Tor vorbei. 1 Minute später (15. Minute) hat Bruno mit einer tollen Finte 3 Gegenspieler ausgespielt, schönes Zuspiel zu Émile, dieser trifft nur die Latte. Kurzes Zwischenresultat: schon über zehn Torschüsse, aber nur ein Tor.  Nun kurzes Gegenpressing von Harthof, wenn Felix den Schuss in der Nähe vom Tor nicht entschärft hätte, wär’s wahrscheinlich ein Tor gewesen. Im Anschluss ein klasse Eckball von Harthof mit einem tollen Kopfballabschluss am Kreuzeck vorbei. Jetzt ist es ein offenes Spiel, aber weiter mit Vorteilen für Teutonia. Ein schön getretener Eckball, Émile schießt ein schönes Tor, es wird aber nicht gewertet, da vorher anscheinend ein Foul gesehen wurde. Somit Freistoß für Harthof. Ein Entlastungsangriff von den Gegnern, wird von Anton in einer tollen Grätsche vereitelt. Wieder einer der vielen Eckbälle für die Teutonen: man glaubt es nicht, schon wieder eine fast hundertprozentige Chance, aber auf der Torlinie von Harthof vereitelt! Resümee der ersten Halbzeit: Hohe Überlegenheit der Teutonen - dank schönem Kombinationsfußball - aber sie konnten sich nicht belohnen.  

2. Halbzeit. Die Teutonen sind gleich wieder im Pressing, ein toller Schuss von Bruno geht aber knapp am Kreuzeck vorbei! Harthof versucht mehr zu pressen, diesmal mit Erfolg: der Schuss von der Strafraumkannte wurde aber von Leonard geblockt! In den ersten Minuten ist Harthof am Drücker, sie kommen wacher und präsenter „aus der Kabine“. Technisch sind die Teutonen zwar gut, sie kommen aber nicht mehr aus ihrer Hälfte heraus. Erst in der 24. Minute ein Entlastungsangriff von den Teutonen, wurde aber gut abgewehrt. Eckball wieder für die Teutonen, sie befreien sich nun langsam aus der Umklammerung! Es geht nun hin und her. Wieder ein toller Schuss von Bruno von rechts außen, aber nicht von Erfolg gekrönt. Im Anschluss wieder Pech für die Teutonen, Schuss an den linken Pfosten! Die technische Überlegenheit und das Kombinationsspiel der Teutonen ist nun wiewder  erdrückend, aber nicht mit Erfolg gekrönt. Wieder ein tolles Solo von Bruno, er hat sich frei gekämpft, muss nur noch abgeben, 2 Spieler stehen frei. Dies hat er leider nicht gesehen, wäre eine gute Chance für die Teutonen gewesen. Dann passiert minutenlang recht wenig - bis zu einem unbedeutenden Foul (30. Minute) in der Hälfte von Harthof. Ein klasse Freistoß von Leonard, knallhart ins rechte untere Eck, durch die Beine vom Torwart:  2:1 für die Teutonen. Wieder ein Schuss von Bruno, er wurde vorher aber leicht abgedrängt. Nun ein grandioser Schuss von der Mittellinie von Leonard! Wie Balotelli damals gegen Deutschland! Aber knapp über die Latte – nun Dauerbeschuss von den Teutonen, auch wenn es zwar im Mittelfeld hin und her geht, die Teutonen sind wieder am Drücker. Nennenswerte Angriffe von Harthof Fehlanzeige. Ein Freistoß von der Mittellinie landet in den Händen vom Leonard. Auf der linke Seite läuft Felix viel, ist technisch gut, und bereitet immer wieder Angriffe vor. Wieder ein tolles Zusammenspiel von den Teutonen, Émile setzt sich klasse auf der linken Seite durch, gibt zum freistehenden Bruno ab, dieser schiebt lässig den Ball über die Torlinie!  3:1 für die Teutonen in der 36. Minute. In den letzten wenigen Minuten ist jedoch das Spiel zerfahren, Pässe kommen nicht mehr gut an, alle Spieler sind wohl etwas müde. Dann erfolgt der Abpfiff, mit 3:1 gewinnen die Teutonen.

Resümee des Spiels: Bis auf einige Minuten in der ersten Halbzeit und vielleicht in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit konnte Harthof etwas mithalten, hat aus einer kleinen Unachtsamkeit in unserer Hintermannschaft profitiert und ein Tor geschossen. Aber über das gesamte Spielzeit hinweg hat unsere Mannschaft großartig gespielt, alle haben großartig gekämpft! Ein Lattenschuss, 2 Pfostenschüsse und ein nicht gegebenes Tor, drücken eine überlegene Spielweise der Teutonen aus. Großartig gespielt Jungs, weiter so, großes Komplement! Hat viel Spaß gemacht Euch zuzuschauen!

Es spielten: Anton, Bruno, Émile, Felix, Leo, Leonard, Liam, Mex, Qurin

Tore: Bruno, Émile, Leonard

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U9) F-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia 3 - 1 FSV Harthof München
Sponsoren