FT Gern 2 - 1 FC Teutonia
  • YK8A9714
  • YK8A9727
  • YK8A9534
Samstag, 11. November 2017 bei Hanauerstr. 1
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Das Lokalderby sah dieses Jahr zwei Mannschaften, die einen fulminanten Saisonstart hingelegt hatten, in den letzten Spielen aber Schwächen gezeigt hatten. Leider waren es am Ende die Gastgeber, die ihre Krise beendeten, während die Jungteutonen im Ligabetrieb zum vierten Mal in Folge sieglos blieben.

Dabei hatte das Spiel gut begonnen. Bei miesem Sauwetter rackerten sich 85% der Mannschaft die Kälte aus den Gliedern und konnten sich mit zunehmender Spielzeit der ersten Halbzeit ein optisches und spielerisches Übergewicht erarbeiten. Die Gerner hielten jedoch gut (und immer fair) dagegen, so dass sich zunächst keine zwingenden Torchancen für Teutonia ergaben. Doch das sollte sich kurz vor dem Pausenpfiff ändern. Zunächst setzte Severin einen Kopfball nach perfekt getimter Eckballflanke von Max nur knapp über das Tor. Und kurz danach hatte das Team erst kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu. Severins Schuss wurde geblockt, den Abpraller setzte Leo an die Latte, von dort sprang er Levi vor die Füße, der aber ebenfalls zu genau zielte, so dass die Kugel erneut die Latte küsste. 2 Mal Latte in 5 Sekunden. Zum Glück sorgte der Fußballgott für ausgleichende Gerechtigkeit, als er den Gerner Stürmer unmittelbar vor dem Pausenpfiff bei der ersten Gerner Torchance knapp neben den Kasten zielen ließ.

Nach der Pause drehte sich das Spiel dann leider. Die Gerner, die bis auf die vorgeschilderte Situation bis dahin keine echte Torgefahr ausgestrahlt hatten, nahmen jetzt das Zepter in die Hand und drängten unsere Jungs in die Defensive. Und da sie mit Ihren Chancen nicht ganz so verschwenderisch umgingen wie unsere Jungs fiel dann auch bald die Führung. Eine scharfe Flanke von außen verwandelte der Gerner Stürmer mit der Hacke. Zugegebenermaßen ein schönes Tor. Mit dem 2:0 schien die Messe dann gelesen. Leo ließ seinen Gegenspieler unbeteiligt ziehen, Max versuchte mit aller Kraft diesen an der Flanke zu hindern, schaffte es aber nicht mehr. Die Vollendung durch den Mittelstürmer aus kurzer Distanz war da nur noch Formsache.

Kurioserweise kamen die Teutonen nach diesem Rückschlag plötzlich wieder ins Spiel. Levi bereitete im Gewurstel den Anschlusstreffer durch Severin vor, der am guten Gerner Keeper vorbeilegte. In den verbleibenden vier Minuten warfen die Jungs noch einmal (fast) alles nach vorne, doch der (verdiente) Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Moritz Z. hatten diesen auf dem Fuß, nach feinem Zuspiel durch Severin ließ er sich mit dem Abschluss aber zu viel Zeit, wurde dadurch noch entscheidend abgedrängt und zielte über das Tor.

Fazit: Die Jungs rangen heute dem Tabellenzweiten alles ab, der sich auch über ein Unentschieden oder gar eine Niederlage nicht hätte beschweren können. Die Bilanz der letzten Spiele ist somiternüchternd und dennoch sollte der heutige Auftritt Mut für die schwere Aufgabe gegen die Torfabrik der MFS in der kommenden Woche machen. Wenn gegen Amicitia alle Spieler alles geben, ist vielleicht eine Überraschung drin.

Die Fakten

Aufstellung: Janis S. 18, Severin B. 98, Moritz Z. 25, Levi H. 10, Max J. 7, Leo L. 11, Nils H. 29.

Torschützen: Severin B. 98 Assist von Levi H. 98 in Minute 48.

Die Bilder

Startseite » Jugend » E4-Junioren » Ergebnis: FT Gern 2 - 1 FC Teutonia
Sponsoren