FC Teutonia 12 - 4 FC Olympia Moosach
Samstag, 27. Oktober 2018 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

„Nach Stolperstart zur Meisterschaft“

Zum letzten Heimspiel der Rückrunde 2018/2019 durften wir den FC Olympia Moosach begrüßen. Zunächst schien es so, als ob die Gäste gar nicht antreten würden, aber kurz vor Anpfiff verließen die Roten dann schließlich doch noch die warme Kabine und stellten sich bei unwirtlichen Wetterverhältnissen dem souveränen Tabellenführer. Dauerregen und ein tiefer Platz wirkten sich auch auf das Spiel der Teutonen aus. Man kam zunächst nur schwerfällig in die Partie, ein Kombinationsfußball der letzten Wochen fand nicht statt und Pässe auf kurze Distanz fanden den Mitspieler nicht. Es war dem tapferen Jasper im Tor zu verdanken, dass es lange beim 0:0 blieb, ehe die Moosacher mit einem Konter die Führung erzielen konnten. Vom Rückstand unbeeindruckt, verschärften die Teutonen jetzt das Tempo und nach Treffern von Tarik, Mika und Vinnie schien alles seinen gewohnten Spielverlauf zu nehmen. Doch die Gäste kämpften sich bis zur Halbzeit wieder auf 3:3 heran, weil es dem Spiel der Gelb-Schwarzen weiterhin an Konzentration, Präzision und Zielstrebigkeit fehlte – die Liste der Mängel war heute länger.

Nachdem Leo kurz nach Wiederanpfiff der Führungstreffer gelang, verbesserte sich das Spiel der Teutonen zunächst nicht wesentlich. Im Gegenteil - nach dem erneuten Ausgleich der Moosacher wackelte der Favorit bedenklich. Es bedurfte schon einen verschossenen Elfmeter der Gäste, der die Handbremse löste - jetzt wurden die Zweikämpfe angenommen, die Pässe fanden den Mitspieler und das Abschlussglück kam zurück. Zwischen Tarik und Vinnie begann das Privatduell um die Torjägerkrone. Beiden gelangen jeweils vier weitere Treffer. Olympia Moosach war sichtlich beeindruckt und hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Nicht nur Jasper, der sich mit Übungen warm halten musste, sehnte sich dem Schlusspfiff entgegen und war froh darüber, dass heute dem obligatorischen Elfmeterschießen die heiße Badewanne vorgezogen wurde.  

Fazit: Die ersten 25 Minuten lief heute nicht allzu viel zusammen. Weil das Team nach der Pause das Tempo anzog, kam es doch noch zu einem standesgemäßen Ergebnis. Nach einem Traumsommer war heute aber vor allem das Wetter ernüchternd. Nach Spielschluss erreichte uns die Nachricht, dass das Verfolgerduell zwischen dem FV Hansa Neuhausen und der SpVgg Thalkirchen 2:2 unentschieden endete. Somit liegen die Teutonen nach dem siebten Spieltag bereits uneinholbar in der Tabelle vorne und dürfen erneut die Meisterschaft feiern. Dazu herzlichen Glückwunsch an Marc und das gesamte Team!

Heute haben gespielt: Jasper, Mika (1), Tarik (5), Matthäus, Maxi, Rio, Leo (1), Vinnie (5)

Startseite » Jugend » (U11) E2-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia 12 - 4 FC Olympia Moosach
Sponsoren