SpVgg Thalkirchen 0 - 5 FC Teutonia
  • P1510014A
Samstag, 6. Oktober 2018 bei Thalkirchener Straße 209, 81379 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

„TEUTONIA WEITER UNGESCHLAGEN“

Nachdem ein Teil der Mannschaft bereits am Samstag Vormittag im neu formierten „Fusions-Team“ zum Einsatz kam – Hugo, Emil, Leo und David landeten gemeinsam mit den Kameraden aus Lukas´ Team einen 11:4 Kantersieg gegen die Spielfreunde 03 aus Pasing – trafen Jasper, Mika, Tarik, Matthäus, Maxi, Rio und Vinnie am Nachmittag auf die SpVgg Thalkirchen.

Bei sommerlichen Temperaturen ließ man dem Gastgeber keine Chance und gewann souverän mit 5:0. Damit wurde im dritten Spiel der dritte Sieg eingefahren.

Die Gelb-Schwarzen begannen konzentriert. Die Defensive um Mika, Tarik und auf der Sechs Matthäus stand stabil. Das Spiel des Gegners wurde früh gestört und vor allem durch Konter kam man zu guten Torgelegenheiten, die allerdings zunächst nicht genutzt werden konnten. Mitte der ersten Halbzeit schlug dann „Vinnie-Time“ – innerhalb von 7 Minuten sorgte er mit drei sehenswerten Treffern für klare Verhältnisse, von denen sich die Gastgeber schwer beeindruckt zeigten. Bis zur Halbzeit gab es Einbahnstraßenfußball – hinten ließen Jasper, Tarik, Mika und Matthäus nichts mehr anbrennen und vorne stellten Maxi, Rio und Vinnie die gegnerische Abwehr das ein um andere Mal vor große Probleme, allerdings ohne dass weitere Treffer erzielt werden konnten. Mit einer komfortablen 3:0 Führung ging es in die Kabinen.  

Nach dem Seitenwechsel wurde auf der Torwartposition gewechselt. Für den beschäftigungslosen Jasper kam Maxi zwischen die Pfosten und vorweggenommen, er hat seine Sache sehr gut gemacht. Die Thalkirchener begannen mutiger und versuchten das Spiel noch zu drehen, doch die Angriffsbemühungen verpufften früh. Der heute glänzend aufgelegte Matthäus räumte im Mittelfeld alles ab und hatte auch im Spielaufbau viele gute Szenen. Spätestens nach dem Treffer von Mika zum 4:0, auf tolle Steilpassvorlage von Vinnie, war die Messe gelesen. Es passierte nicht mehr viel. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen und fehlender Auswechseloptionen schwanden die Kräfte, so dass das Zweikampfverhalten nicht mehr ganz so griffig war und den Pässen oftmals der berühmte letzte Zentimeter fehlte. Mit einem Abstauber gelang Mika kurz vor Abpfiff noch ein weiteres Tor zum 5:0 Endstand.  

Fazit: „Vor allem in der ersten Halbzeit eine sehr konzentrierte Partie, mit einer fehlerlosen Defensivleistung und vielen guten Offensivaktionen. Einzig die Effizienz im Abschluss hätte besser sein können. In der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte und das Spiel verflachte zunehmend, allerdings ohne dass die Spielkontrolle verloren ging.“

Heute haben gespielt: Jasper, Maxi,  Mika (2), Matthäus, Tarik, Rio, Vinnie (3)

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E2-Junioren » Ergebnis: SpVgg Thalkirchen 0 - 5 FC Teutonia
Sponsoren