ESV München 2 - 1 FC Teutonia
  • 3B6D707D 980A 4E74 BDD8 26F86DB73E0C
  • A3C371E7 C045 4E31 A605 E8A20D452996
  • 40432630 34D3 42F8 B483 1D691DAC2B5D
Samstag, 6. Oktober 2018 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Mit Amelie, Carmen, Paula, Rosalie, Garance, Nele, Nadine, Emma, Naomi geht es heute auswärts gegen den in der Tabelle auf Platz 4 platzierten ESV München.

Pünktlich um 9 Uhr geht es los. Und bevor die Mannschaft um Anja und Lena richtig warm geworden ist, steht es auf dem sehr gut gepflegten und noch mit Taureif benetzten Kunstrasenplatz in Laim schon 2:0 für die gut sortierten Mädels des ESV München. 

Eine Aufholjagd aus Sicht des FC Teutonia beginnt.

Nach einem starken Angriff des FC Teutonia schießt Paula aufs Tor. Abpraller. Nele staubt ab. Pfosten. Paula schießt erneut…  und Tor! 

Ein hoch verdientes 2:1.

Teutonia ist am Drücker. Nur eine Minute später. Schuss hoch ins linke Eck des ESV Tors. Aber leider gut gehalten von der ESV Torhüterin.

Und schon geht es direkt danach in die Gegenrichtung.

Brandgefährlicher Angriff nach nur 8 Minuten Spielzeit vom ESV. Starker Schuss aus direkter Nähe auf Amelie. Kurzer Abpraller mit Nachfassen … und der Ball ist felsenfest und sicher in Amelies Armen.

Die Abwehr des FC Teutonia hält sich wacker und stört immer wieder an der richtigen Stelle. 

ESV drückt gewaltig. Aufsetzer in der 10 Spielminute. Amelie wieder sicher gehalten.

Dann Standradsituation in der 12ten Minute für den ESV. Eckball. Kurze Gefahr mit Ball im Strafraum und vielen Spielerinnen drum herum. Aber geklärt.

Obwohl der ESV drückt hält sich Teutonia wacker und ist teils stark in der Manndeckung. Erneuter Schuss des ESV aufs Tor. Amelie geschlagen. Der Ball rollt frei auf das Tor des FC Teutonia zu und Paula rettet in letzter Sekunde auf der Linie. 

Kurze Auswechslung bei Teutonia und ESV drückt weiterhin und spielt sich einige Chancen heraus, die Teutonia mit Bravour meistert. Spektakulär ist eine echte Bogenlampe des ESV nach einer schnell und flach ausgeführten Ecke, die (zum Glück für Teutonia) ins obere Tornetz fällt. 

HALBZEIT nach einer starken Phase des ESV und einer starken Abwehr des FC Teutonia mit viel Geschick … und auch ein bisschen Glück. 

 

Kurz nach Anpfiff der 2ten Halbzeit dann fast das 3:1. Der Ball „eiert“ nur knapp und langsam am Pfosten von Amelies Tor vorbei. 

Es geht im Mittelfeld hin und her und immer wieder gefährliche Situationen für den ESV die aber wieder geklärt werden konnten – mit teils tollen Paraden. 

Es folgt eine sehr gute Druckphase des FC Teutonia mit wirklich tollen Pass-Kombinationen. Leider ohne erfolgreichen Abschluss.

Das Spiel endet mit einer extrem starken Schlussphase für den FC Teutonia und vielen „Ahhhhhh“ und „Ohhhhhh“ und „Suuuuuper“ Rufen aus der Eltern-Fan-Kurve. 

 

Das Spiel ist aus. Es ist verloren aber die Stimmung ist sehr gut und Spieler, Trainer und Eltern freuen sich über eine starke Team-Leistung und natürlich auf das nächste Spiel!

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Juniorinnen » Ergebnis: ESV München 2 - 1 FC Teutonia
Sponsoren