FC Teutonia 1 - 3 FT Gern
  • B304EC12 461B 4C82 AB9D 19BE726AE11D
Samstag, 20. Oktober 2018 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Das Traditionslokalderby fand diesmal unter ungewohnten Rahmenbedingungen statt. Neue Trikots, eine leibhaftige Königin als Zuschauerin und eine Gerner Mannschaft, die bis heute noch keinen Punkt gewinnen konnte. Doch dass Letzteres wohl eher der Spielplanplanung als mangelndem Vermögen zuzurechnen war, wurde von Beginn des Spiels anklar. Denn die Gäste aus Gern dominierten die Anfangsphase. Und wenn man mal von den Teams der NLZs absieht, waren sie auch die ersten Gegner der Saison, die ihr Heil nicht nur im langen Ball sondern auch über Kombinationsfußball suchten. Und dennoch benötigten sie beim Führungstreffer die Mithilfe von Janis, dem beim Saisondebut ein eher matter Schuss durch die Hände flatterte. Verdient war die Führung gleichwohl allemal, denn Teutonia fand bis dahin kaum statt und auch in der Folge gestaltete Gern das Geschehen dominant. Doch immerhin kamen die Jungteutonen nun besser ins Spiel und auch zu Chancen. Paul W. fand nach feiner Einzelleistung seinen Meister im Gerner Torwart oder verzog, auch Max musste erkennen, dass der Gerner Keeper einen super Tag erwischt hatte und Moritz Z. köpfte bei einer Ecke zu ungenau. Auf der Gegenseite verhinderten zwei Lattentreffer einen höheren Rückstand, so dass es mit einem knappen 0:1 in die Pause ging.

Nach Wiederanpfiff des starken Schiedsrichters schienen zunächst die Teutonen die Oberhand zu gewinnen. Doch wurden sie auf dem kalten Fuß erwischt. Wie häufig heute hatten die Jungs Probleme beim Spielaufbau und weil der klärende Ball offenbar nicht im Programm des Teams steht, vertändelten mehrere Teutonia-Spieler gemeinsam den Ball, der Gerner Stürmer bedankte sich und erhöhte auf 2:0. Danach beschränkten sich die Gerner im Wesentlichen aufs Verteidigen und Kontern. Dies aber mit einigem Erfolg, so dass Teutonia zwar alles versuchte, aber abgesehen von zwei gefälligen Schüssen von Severin wenig erreichte. Zum Anschlusstreffer führte dann ein Elfmeter, den Paul W. nach Foul an Severin sicher verwandelte. Die Teutonen warfen nun noch einmal alles nach vorne, aber ohne Erfolg. Und mit dem letzten Konter des Spiels fingen sie sich letztlich noch das dritte Gegentor ein.

Fazit: E-Jugend-Fußball auf hohem Niveau. Wie in der Vorwoche setzte es also eine knappe Niederlage, diesmal allerdings nicht unverdient.

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia 1 - 3 FT Gern
Sponsoren