FFC Wacker München 1 - 8 FC Teutonia
  • lol
Freitag, 15. Juni 2018 bei Demleitnerstr. 2
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Auch der bislang spielstärkste Gegner konnte den Siegeslauf der Teutonen in der Bär*innenliga heute nicht stoppen. In ihrem ersten Spiel gegen ein reines Mädchenteam zeigten die Jungs von Anfang an eine konzentrierte Leistung und zeigten weder im Zweikampf noch sonst Berührungsängste.

Das Spiel begann fast optimal. Nach perfektem Steillpass von Severin stand Paul W. frei vor dem Kasten, umkurvte die Keeperin und schob schon in der 1. Spielminute ein. Und kurze Zeit später profitierte Severin von einem guten Zuspiel von Maxi G., tänzelte die Torhüterin aus und schob zum 2:0 ein. Der lautstarke Anhang der Gastgeber feuerte sein Team zwar unermüdlich an, doch letztlich setzte sich die spielerische Klasse der Jungs durch. Leo erzielte schon bald den dritten Treffer, nachdem Max die Torhüterin zu einer Glanzparade gezwungen hatte, diese den Ball aber nur vor Leos Füße brachte, der schnörkellos vollendete. Beim 4:0 durch Nils schien sich die Szene zu wiederholen. Wieder konnte Max die Torhüterin nicht überwinden, diesmal stand Nils goldrichtig. Leichte Variante dann beim 5:0. Wieder hielt die Keeperin stark, wieder hatte sie Pech mit dem Abpraller, den Nils auf den besser postierten Leo weiterleitete, der den Ball aus kurzer Distanz in den Kasten hämmerte. Trotz der guten taktischen Grundordnung der Gastgeberinnen ging es somit mit einer deutlichen Führung in die Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff ließen es die Jungteutonen dann etwas ruhiger angehen, was prompt zur ersten guten Torchance der Wackerinnen führte, die Janis aber im 1 zu 1 vereiteln konnte. Das folgende Schachspiel klappte dann nicht ganz so gut, immer wieder gelang es den Wacker-Mädels dies gut zu unterbinden, so dass das Projekt schon nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurde. Mit schnörkellosem Spiel ging es da deutlich besser. Moritz Z. auf Pass von Paul W. besorgte das 6:0, beim 7:0 fungierte Moritz als Vorlagengeber. Nach kurzer Ecke mit Max legte er den Ball überlegt quer durch den Strafraum, Maxi G. vollstreckte gegen die Laufrichtung der Torhüterin. Auch das 8:0 bereitete Moritz Z. vor, Torschütze war zum dritten Mal am heutigen Tage Leo. Dem verdienten Ehrentreffer der Mädels ging ein Ballverlust durch Janis voraus, so dass die Torschützin aus der Langdistanz nur noch ins leere Tor schießen musste. Paul W. hetzte dem Ball vergeblich hinterher.

Fazit: Insgesamt eine ordentliche Vorstellung der Jungteutonen, die in der Bärenliga erstmals richtig gefordert wurden, diese Prüfung aber letztlich ohne Probleme meisterten.

Tore: Leo (3), Paul W., Severin, Nils, Moritz Z., Maxi G.

Assists: Max (2), Moritz Z. (2), Severin, Maxi G., Nils, Paul W.

Die Fakten

Aufstellung: Janis S. 18, Moritz Z. 19, Nils H. 29, Severin B. 13, Max J. (C) 7, Paul W. 8.

Auswechselspieler: Quirin K. 4, Leo L. 11, Maxi G. 9.

Schiedsrichter: n.A.

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: FFC Wacker München 1 - 8 FC Teutonia
Sponsoren