DJK Pasing 0 - 10 FC Teutonia
  • Bild 29.04.2018
Sonntag, 29. April 2018 bei Agnes-Bernauer-Straße
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Auch im dritten Saisonspiel gelang ein eindeutiges Resultat und das, obwohl wir diesmal auf einen versierten Gegner trafen, der aber am Ende gegen die Teutonenpower fast genauso chancenlos war wie die beiden ersten Gegner. Die Gastgeber verstanden es zu Beginn, die Kreise der Teutonen geschickt zu stören und setzten auch den ein oder anderen gefährlichen Konter, wenngleich Teutonia das Spiel von Anfang an bestimmte. Die beste Chance der Gäste vereitelte der starke Torhüter der DJK, der einen strammen Schuss aus dem Kreuzeck fischte. Pech für den Keeper, dass ausgerechnet der anschließende Eckball dann doch zur Führung für Teutonia führte. Max servierte perfekt für Severin, der per Kopfball traf. Und Pech für Pasing, dass kurz darauf auch schon das 2:0 fiel. Severin trat einen Freistoß in das Gewühl vor dem Strafraum, der aber von allen verpasst wurde. Einzig Paul B. hakte die Szene nicht ab, setzte dem Ball schön nach und stoppte ihn kurz vor der Grundlinie. Haken nach innen, strammer Schuss, 2:0! Dieser Doppelschlag war nicht gut für die Moral der Gastgeber, deren Kräfte nun auch schwanden, so dass die starke Abwehrarbeit der ersten Minuten nicht mehr so konsequent umgesetzt wurde. Die Jungteutonen nutzten dies eiskalt. Nils steckte durch auf Severin, der ins lange Ecke zum 3:0 einschoss. Zum Halbzeitstand von 4:0 traf dann noch Milo (3. Tor im 3. Spiel in Folge!), der eine Ecke von Leo mit eingesprungener Hacke im Tor unterbrachte.

In der zweiten Halbzeit ging es dann im Wesentlichen auf ein Tor. Moritz Z. erhöhte auf 5:0, nachdem er sich zuvor gemeinsam mit Milo durch die Abwehrbeine durchgewurstelt hatte. Nach Foul an Moritz B. setzte Leo den direkten Freistoß unhaltbar zum 6:0 in die Maschen. Mit dem Assist des Tages bediente Nils per Hacke Moritz Z., der trocken zum 7:0 vollendete. Das 8:0 gehörte dann ins Kuriositätenkabinett. Severin (der in der zweiten Halbzeit das Tor hütete und die einzige Torchance der Pasinger humorlos vereitelte) zirkelte den Ball von der Mittellinie in Richtung Tor, wohl gedacht für Nils. Letzterer brachte seine Gegenspieler derart aus der Fassung, dass auch der Torwart den Überblick verlor, so dass Severins Ball direkt ins Tor flog. Beim 9:0 musste Paul B. nur noch den Fuß in eine scharfen Querpass von Nils reinhalten und mit dem 10:0 belohnte sich Nils schließlich für seinen nimmermüden Einsatz, als er eine Flanke von Paul B. überlegt per Kopfballbogenlampe verwertete.

Fazit: der Gegner forderte die Jungs heute bis zum Doppelschlag tapfer, danach ging es wieder Schlag auf Schlag, so dass der dritte zweistellige Erfolg in Serie zu verbuchen ist.

Die Fakten

Aufstellung: Moritz B. 32, Moritz Z. 19, Milo H. (C) 2, Max J. (C) 7, Paul B. 22, Severin B. 13, Maxi G. 9.

Auswechselspieler: Nils H. 29, Leo L. 11.

Schiedsrichter: n.A.

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: DJK Pasing 0 - 10 FC Teutonia
Sponsoren