TSV Moosach Hartmannshofen 3 - 3 FC Teutonia
  • IMG 9386 Max
Samstag, 14. Oktober 2017 bei Lechelstr. 35
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Mit den alten Bekannten von Moosach-Hartmannshofen stand heute die erste echte Bewährungsprobe der Saison an. Immerhin hatten die Gastgeber unser Team beim letzten Ligaaufeinandertreffen ordentlich vermöbelt und auch heute sah es zunächst nicht nach einem guten Tag für die Jungteutonen aus, die sich aber bravourös zurückfighteten und sich ein Unentschieden am Ende des Tages redlich verdient hatten.

Die Moosacher zeigten eine reife Spielanlage, setzten unsere Abwehrspieler immer wieder geschickt unter Druck, so dass von hinten zunächst kaum gelungene Spielzüge gelangen, auch deswegen, weil die Offensive anfangs viel zu statisch wirkte, so dass sich kaum Anspielstationen fanden. Bezeichnend dann auch der Führungstreffer für den TSV. Leo wurde gut angelaufen, versuchte den Ball zu Janis zurückzuspielen, bediente jedoch leider perfekt einen Gegenspieler. Dessen Schuss konnte Janis noch abwehren, gegen den Nachschuss hatte er dann keine Chance. In der Folge kamen die Teutonen dann besser ins Spiel, Leo, Levi und Severin hatten erste kleinere Chancen, die aber nicht wirklich gefährlich waren. Und so musste das Team das 0:2 nach einer Ecke hinnehmen. Wieder wirkte Leo etwas verschlafen, er wehrte am langen Pfosten einen Ball genau ins Zentrum ab, wo der Moosacher Stürmer nur noch einschießen musste. Mit der Hereinnahme von Quirin festigte sich dann aber die Abwehr und dadurch gelangen auch nach vorne endlich bessere Aktionen. Den Anschlusstreffer leitete Torschütze Maxi G. selbst ein, indem er Severin perfekt steil schickte, in der Mitte mitging und wie erhofft den Ball von Severin zurückbekam. Maxi wurde zwar hart bedrängt, hatte aber das nötige Glück und brachte den Ball im Tor unter. Kurz darauf vertändelte er dann aber den möglichen Ausgleich, als er einen schlampigen Pass des Moosacher Keepers nicht kontrollieren konnte und deshalb die Chance auf einen Schuss aufs leere Tor verpasste. So ging es mit dem knappen, aber letztlich verdienten Rückstand in die Pause.

Nach Wiederanpfiff vergaben zunächst Moritz Z. und Severin gute Chancen zum Ausgleich, ehe die Gastgeber per Sonntagsschuss den alten 2-Tore-Abstand wieder herstellten. Ein echter Wirkungstreffer, denn in den nächsten Minuten ging für Teutonia erst mal wenig. Immer wieder kamen die Moosacher, insbesondere über die rechte Abwehrseite zu guten Gelegenheiten, doch zum Glück hatte Janis heute einen Sahnetag erwischt. Seine Leistungen changierten jetzt zwischen erstklassig und Weltklasse, gleich drei Mal konnte er gefährliche Schüsse entschärfen, einmal half die Latte mit. Und wie es im Fußball manchmal halt so läuft, drehte sich das Spiel nach diesem Chancenfestival abermals. Nils hatte noch Pech mit einem Pfostentreffer, danach halfen die Gastgeber freundlich mit zum Anschlusstreffer. Severin bedrängte den Abwehrspieler, der wie einst Helmut Winkelhofer (https://youtu.be/U3HsdUSXhzA) einfach mal draufhielt, jedoch in die falsche Richtung und seinen verdutzten Torwart fast von der Mittellinie überwand. Und jetzt drängten die Teutonen mit Macht auf den Ausgleich. Dieser fiel schließlich nach einem Einwurf von Moritz Z., der durch Freund und Feind zu Severin gelangte, der schließlich auf Nils ablegte, der cool abschloss. Mit etwas Glück wäre sogar der Siegtreffer dringeblieben, doch Moritz Z. und Severin ließen noch zwei gute Chancen liegen. Doch wenn man ehrlich ist, wäre ein Sieg nach dem Spielverlauf wohl zu viel des Guten gewesen.

Fazit: Ein durch großen kämpferischen Einsatz, einen überragenden Keeper und ein Quäntchen Glück erzwungenes und schlussendlich redlich verdientes Unentschieden gegen einen starken Gegner.

Die Fakten

Aufstellung: Janis S. 18, Moritz Z. 19, Max J. (C) 7, Severin B. 13, Leo L. 11, Levi H. (C) 10, Nils H. 29.

Auswechselspieler: Quirin K. 4, Elias T. 13, Maxi G. 9.

Torschützen: Maxi G. 9 Assist von Severin B. 9 in Minute 19, Nils H. 29 Assist von Severin B. 29 in Minute 48.

Auswechslungen: Quirin K. für Leo L. in Minute 13, Maxi G. für Levi H. (C) in Minute 14, Elias T. für Max J. (C) in Minute 18.

Schiedsrichter: k.A.

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: TSV Moosach Hartmannshofen 3 - 3 FC Teutonia
Sponsoren