FC Teutonia F2 2 - 4 FC Teutonia
  • Selfie
Sonntag, 18. Juni 2017 bei Allianz Arena
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Nach all den Auswärtsspielen, tat es der Mannschaft gut, endlich mal wieder zu Hause zu spielen. Zur Feier des Tages wählte man den besten Platz der Stadt, der sich rein zufällig in der Allianz Arena befindet. Schon der Andrang vor dem Spiel ließ ahnen, dass heute etwas Besonderes anfand, Staus auf der Anfahrt wie bei einem Bundesligaspiel. Zum Glück fand Nadja die Überholspur, dicht gefolgt von Ex-Soccer-Dad Simon, so dass alle Spieler und Zuschauer pünktlich in der Arena eintrafen.

Beiden Mannschaften war in der gut gefüllten, aber nicht ganz ausverkauften Arena der Respekt vor der Kulisse und dem Stadion anzumerken und so geriet in der Anfangsphase der ein oder andere Pass zu kurz und die Laufwege schienen nicht immer aufeinander abgestimmt. Bei der F1 ging nach vorne gegen die gut stehenden Gegner zu Beginn erstmal wenig, aber wenigstens Janis im Kasten zeigte sich hellwach, konnte einmal prächtig per Fuß klären und hielt einen gefährlichen Weitschuss locker. Nach etwa 10 Minuten Spielzeit hatten die Jungs die Nervosität dann aber abgeschüttelt. Jetzt kamen sie immer wieder gefährlich vor das Tor und so gelang schließlich Maxi G. per Nachschuss das erste Tor. Dann ging es Schlag auf Schlag. Severin erhöhte mit einem perfekt platzierten Ball auf 2:0, bevor es zu einer echten Torpremiere kam. Denn Maxi H. vollendete einen weiteren Angriff per Drehschuss zum 3:0. Sauber Maxi, erstes Feldtor für Teutonia, und das in der Allianz Arena! Ein gutes Omen für die zweite Saisonhälfte? Die tapferen F2-ler wussten jetzt nicht so recht, was sie mit diesem Spiel noch anfangen sollten und so fingen sie sich noch Gegentor Nr.4 durch Mittelstürmer Nils, der die ganze Breite des Tores nutzte, um den verdutzten Keeper der F2 zu narren. Das 4:1 durch unhaltbaren Weitschuss war da zu verschmerzen.

In der zweiten Halbzeit spielte die F2 zunächst optisch überlegen, konnte kurz nach Wiederanpfiff auf 2:4 verkürzen und drängte danach auf den Anschlusstreffer. Doch Maxi G. und der Pfosten verhinderten weitere Gegentore, so dass die F1 die Drangphase der F2 unbeschadet überstand. Danach zeigten beide Mannschaften noch gefällige Kombinationen, die beste Chance der 2. Halbzeit hatte Severin, der mit einem stammen Schuss jedoch am Keeper der F2 scheiterte. Auch sonst konnten die zahlreichen Fans leider keinen Torschrei mehr durch die Arena jagen und so blieb es beim nicht unverdienten knappen Sieg für die F1.

Fazit: Was für ein Erlebnis für die Spieler, Trainer und Eltern. Wovon manche ein Leben träumen, erfüllte sich für unsere Jungs heute und das auch noch mit einem Sieg. Ein großes Dankeschön an Jugendleiter Marc, der das Spiel ermöglichte!

Die Fakten

Aufstellung: Janis S. 18, Noe D. 8, Moritz Z. 19, Max J. 7, Leo L. 11, Severin B. 13, Nils H. 29.

Auswechselspieler: Maxi H. 5, Elias T. 13, Quirin K. 4, Karl B. 99, Moritz B. 32, Maxi G. 9.

Torschützen: Maxi G. 9 in Minute 8, Severin B. 13 in Minute 12, Maxi H. 5 in Minute 14, Nils H. 29 in Minute 15.

Schiedsrichter: Fair-Play Liga

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia F2 2 - 4 FC Teutonia
Sponsoren