DJK Pasing 4 - 3 FC Teutonia
  • IMG 9022
Samstag, 20. Mai 2017 bei Agnes-Bernauer-Str. 239
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Mit der DJK Pasing erwartete die Jungs heute eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel und obwohl das Spiel verloren ging, kann sich die Mannschaft kaum etwas vorwerfen.

Das Spiel begann ähnlich unglücklich wie vor zwei Wochen gegen Solln. Quasi mit dem ersten Angriff erzielten die Pasinger die Führung mit einem Fernschuss nach unglücklich abgewehrter Flanke. Doch diesmal ließen sich die Jungteutonen nicht ins Bockshorn jagen. Und nach dem Motto, 3 Ecken, Tor fiel das 1:1. Zwei vorangegangene Ecken von Severin waren schon jeweils brandgefährlich mit guten Chancen für Moritz Z. und Nils, doch erst mit der dritten Ecke fiel der verdiente Ausgleich. Wieder hatte Severin perfekt serviert, Nils traf den Ball diesmal goldrichtig und nickte aus kurzer Distanz ein. Nach dem Ausgleich hatten die Teutonen ein klares spielerisches Plus, blieben aber häufiger in der sehr robusten Abwehr der Gastgeber hängen. Und auch wenn das 2:1 nicht dem Spielverlauf entsprach, ist anzuerkennen, dass die Vorbereitung des Führungstores gelungen war, gelang es dem Pasinger doch gleich drei unserer Abwehrspieler abzuhängen und den Ball perfekt für seinen Mitspieler zu servieren.

Nach der Halbzeit erhöhte Pasing die Körperlichkeit. Viele Angriffe der Teutonen wurden jetzt auch mit unfairen Mitteln gestoppt, mit der Folge, dass unsere Jungs zunächst kaum Torgefahr entwickeln konnten. Doch wie in der Vorwoche brachte ein Pfostenschuss die Wende, diesmal von Max, der leider nur den Außenpfosten traf. Nach dieser Szene spielte nur noch eine Mannschaft, die Pasinger wehrten sich mit allen (!) Mitteln. Der Ausgleich durch Nils entsprang dann zwar einem krassen Fehler des Pasinger Torwarts, der eine von Leo in den Strafraum geschlagene Kerze über sich hinwegsegeln ließ, so dass Nils nur noch einschieben brauchte. Verdient war der Ausgleich aber allemal. Auch nach dem Tor ging der Teutonenexpress ab, Leo scheiterte am Pfosten, Nils am Keeper der Pasinger. Hinten hatten die Jungs jetzt eigentlich alles im Griff, insbesondere Moritz Z. gewann nahezu jeden Zweikampf! Um so ernüchternder der Lucky Punch der Pasinger. Bei einem Konter liefen plötzlich 2 Pasinger gegen 2 unserer Abwehrspieler, die das Unheil leider nicht mehr abwenden konnten. In den verbliebenen 3 Minuten Spielzeit, die die Pasinger nach alter Tradition mal wieder auf 1 reduzieren wollten, gaben die Jungs nochmal alles. Doch als der bis dahin fahrige Pasinger Torwart gegen Noés platzierten Fernschuss eine Monsterparade auspackte, war die letzte Chance dahin. So kam es zu einer ausgesprochen unglücklichen Niederlage. Heute hätten die Jungs definitiv mehr verdient gehabt.

 

Die Fakten

Aufstellung: Maxi G. 9, Noe D. 8, Moritz Z. 19, Quirin K. 4, Severin B. 13, Levi H. 10, Nils H. 29.

Auswechselspieler: Max J. 7, Maxi H. 5, Leo L. 11.

Torschützen: Nils H. 29 Assist von Severin B. 29 in Minute 15, Nils H. 29 Assist von Leo L. 29 in Minute 27.

Auswechslungen: Max J. für Quirin K. in Minute 6, Maxi H. für Levi H. in Minute 11, Leo L. für Nils H. in Minute 12.

Schiedsrichter: Fair-Play Liga

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: DJK Pasing 4 - 3 FC Teutonia
Sponsoren