SpVgg Thalkirchen 1 - 2 FC Teutonia
  • YK8A6997
Samstag, 1. April 2017 bei Thalkirchnerstr. 209
  • Der Spielbericht
  • Die Fakten
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten äußeren Bedingungen konnten die Jungs heute ihren zweiten Sieg einfahren. Das knappe Ergebnis mutet dabei wie ein Aprilscherz an. Die tapferen Thalkirchner hätten sich heute über eine Packung nicht beschweren können. Denn die Jungteutonen zeigten insbesondere in der 1. Halbzeit wieder ein famoses Spiel. Trotz der beengten Platzverhältnisse rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gastgeber, die sich bei ihrem zweikampfstarken Kapitän, ihrem Torwart und der mangelnden Zielsicherheit der Teutonen bedanken konnten, dass sie nur mit 0:1 in die Halbzeit gingen. Max (abgefälschter Kracher), Nils (Kopfball ans Lattenkreuz), Moritz Z., Nils und Leo bei einer Dreierchance: Sie alle trafen das Tor nicht, ehe Nils nach einer Ecke von Severin genau da stand, wo ein Mittelstürmer stehen muss und die Kugel aus dem Gewühl heraus zum hochverdienten 1:0 über die Linie bugsierte. Munter ging es auch danach bis zur Pause weiter, Chancen für drei Spiele, aber halt nur das eine Tor.

Und dann direkt nach Wiederanpfiff die kalte Dusche. Der starke Kapitän der Gastgeber ließ unsere Abwehrspieler bei einem Solo über das halbe Feld nicht all zu gut aussehen, seine Hereingabe flutschte Janis zu allem Unglück noch durch die Hände und der Thalkirchner Mittelstürmer musste nur noch zum schmeichelhaften Ausgleich einschieben. Nun schienen die Teutonen ein bisschen von der Rolle. Zudem warfen sich die Thalkirchner mit allen (stets fairen) Mitteln in die Zweikämpfe und die Chancen der Teutonen waren lange nicht mehr so zwingend. Doch die Mannschaft gab nicht auf und wurde noch belohnt. Nach guten Zuspiel aus der Abwehr, wagte Leo kurz vor Abpfiff ein Tänzchen mit mehreren Abwehrspielern und versenkte mit trockenem Schuss ins kurze Kreuzeck. Entsprechend laut der Jubel des Teams, das sich dann aber bei Janis bedanken durfte, der alleine gegen den durchgebrochenen Stürmer klären konnte und dadurch den Sieg festhielt.

Fazit: auch wenn die zweite Halbzeit nicht mehr ganz so stark war, ein hochverdienter Sieg, der insbesondere angesichts der ersten Halbzeit eigentlich deutlicher hätte ausfallen müssen.

Die Fakten

Aufstellung: Janis S. 18, Max J. 7, Moritz Z. 19, Quirin K. 4, Leo L. 11, Severin B. 13, Nils H. 29.

Auswechselspieler: Karl B. 99, Maxi H. 5, Maxi G. 9.

Torschützen: Nils H. 29 Assist von Severin B. 29 in Minute 14, Leo L. 11 Assist von Karl B. 11 in Minute 32.

Auswechslungen: Karl B. für Moritz Z. in Minute 7, Maxi H. für Quirin K. in Minute 11, Maxi G. für Nils H. in Minute 12.

Schiedsrichter: Fair-Play-Liga

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: SpVgg Thalkirchen 1 - 2 FC Teutonia
Sponsoren