FC Teutonia 3 - 5 FT Gern
  • IMG 9042
Samstag, 15. Oktober 2016 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

15.10.2016 FC Teutonia – FT Gern 3:5

Ein hitziges Lokalderby erlebten die Zuschauer an diesem Wochenende, mit überragenden ersten 15 Minuten der Jungteutonen, die am Ende nicht zuletzt aufgrund der rustikalen Spielweise des Gegners aber ohne Belohnung blieb.

Das Spiel war gerade angepfiffen, als die vielleicht sehenswerteste Kombination in der Geschichte der Mannschaft durch Severin zum 1:0 veredelt wurde. Karl hatte sich den Ball an der Mittellinie erkämpft, passte wunderschön auf Leo. Dieser setzte sich im Zweikampf durch, spielte Doppelpass mit Severin und nochmal zurück auf Severin, der schließlich noch den Torwart aussteigen ließ und locker einschob. Was für ein Tor! Mit derartiger Spielfreude hatten die Nachbarn aus Gern wohl nicht gerechnet. Denn in der Anfangsphase fanden die Gerner keinerlei Mittel, um die Kombinationswirbel der Jungteutonen zu bremsen. Und kurz darauf schloss Leo einen weiteren Bilderbuchangriff per Flachschuss am verdutzten Gerner Keeper zum 2:0 ab. Bahnte sich hier eine faustdicke Überraschung an? Dies befürchteten wohl auch die Gerner, die nun auf spielerische Mittel weitestgehend verzichteten, dafür die Brechstange rausholten und unserer Spieler durch laufende verbale Sticheleien zu verunsichern suchten. Mehr als Weitschüsse fielen den Gernern nicht ein, sie mussten erkennen, dass unsere Abwehr in der ersten Phase des Matches mit Spielkultur nicht zu bezwingen war. Leider wurde diese rustikale Spielform durch einen Fernschuss zum 1:2 belohnt. Doch unsere Jungs antworteten wieder mit feinem Passspiel. Unser Innenverteidigerduo Severin und Noé spielte den Ball im Duett hinten raus, der Ball gelang so zu Moritz Z., der Leo auf die Reise schickte. Und der zeigte, dass er nicht nur eine rechte Klebe hat und netzte mit links zum 3:1 ein. Die Vorentscheidung zum 4:1 ließ dann leider Levi liegen, der es lieber alleine versuchte (und vorbeischoss) als auf die in der Mitte freistehenden Moritz Z. und Leo zu spielen. Dies wurde leider noch vor der Halbzeit gerächt. Der ansonsten alonsoesque aufspielende Moritz B. verlor den Ball, kam nicht mehr hinterher und musste den im Torwinkel einschlagenden Fernschuss aus der Ferne beobachten.

In der zweiten Halbzeit zeigte das körperliche Spiel der Gerner dann leider die von unseren Gästen erhoffte Wirkung. Unsere Jungs waren nun wieder leider zu zaghaft und nahmen die rustikale Spielweise der Gerner nicht schnell genug an. Das 3:3 fiel dann nach einer Ecke durch Kopfball. Im Anschluss hielt uns Maxi mit zwei prächtigen Paraden im Spiel, wurde von einem Gerner dann aber durch Foul (Tritt auf die Hand) aus dem Spiel genommen. Ersatztorwart Qurin zeigte zwar ebenfalls seine Klasse, konnte das 3:4 durch einen Fernschuss und 3:5 nach einem Fehlpass von Severin aber nicht mehr abwehren. Jetzt verkündete der Gerner Trainer lautstark, dass seine Mannschaft nun wieder Fußball spielen möge. Dies klappte kaum, so dass unser Team dem Anschlusstreffer noch nahe kam, dieser aber nicht mehr glückte.

Fazit: eine bärenstarke erste Halbzeit reichte leider nicht zum Sieg, auch geschuldet der aggressiven und wenig einfallsreichen Spielweise der Gerner (3 Tore durch Fernschüsse!). Dass ausgerechnet diese sich am Ende des Spiels über verbale Ausrutscher unserer Spieler beschwerten, ist angesichts der Vorkommnisse auf dem Platz nicht recht nachzuvollziehen. Hier machten sich die Täter zum Opfer. Gleichwohl darf nicht verschwiegen werden, dass Beleidigungen von Gegenspielern jeglicher Art – auch wenn sie provoziert worden sind – eines Teutonen absolut unwürdig sind.

Ein Kommentar der Trainer: Mit mehr Konzentration auf den Fußball und unsere Stärken, hätten wir dieses Spiel mit Sicherheit nicht mehr aus der Hand gegeben. Einmal durch diverse Streitigkeiten aus dem Konzept gekommen, verliert man schnell die Kontrolle und die nötige Sicherheit.

Die Bilder

Startseite » Jugend » (U11) E-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia 3 - 5 FT Gern
Sponsoren