FC Aschheim 1 - 7 FC Teutonia
Freitag, 10. Mai 2019 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Dank der überragenden Fünffach-Torschützin Francesca wurde der FC Aschheim mit 7:1 überrollt. Dabei waren zunächst dunkle Wolken aufgezogen. Nachdem unsere Mädels im 30-Sekunden-Takt Torchancen herausgespielt und vergeben hatten, kam in der fünften Minute die kalte Dusche: Konter über rechts, Laura rutschte unglücklich weg, so dass die gegnerische Stürmerin freie Bahn zum Tor hatte und ins lange Eck vollendete. Die Mädels schüttelten sich kurz, nahmen dann aber um so energischer Fahrt Richtung gegnerisches Tor auf. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten - ein typisches Teutoninnen-Tor: Nachsetzen, nachsetzen - und schließlich ballerte Francesca den Ball aus kurzer Distanz ins Netz. Da ihre Gegenspielerin sie defensiv kaum forderte, orientierte sich Francesca nun immer weiter nach vorne. Als ihr Anspielversuch auf Anna-Sophie missglückte, schnappte sie sich einfach nochmal den Ball, wählte den direkten Weg zum Tor und zog trocken zur Führung ab. Nur eine Minute später: Abstauber nach einer Ecke - Hattrick! Doch damit nicht genug - per schöner Direktabnahme erhöhte die groß aufspielende Francesca kurz vor der Halbzeit auf 4:1. Über den Kampf hatten die Mädels zum Spiel gefunden - in der zweiten Hälfte wurde teils sehr ansehnlich kombiniert. So ging dem 5:1 ein wunderbarer Spielzug über das gesamte Feld voraus, den die freistehende Anna-Sophie sicherlich vergoldet hätte - doch eine gegnerische Verteidigerin brachte gerade noch ihren Fuß dazwischen und schoss den Ball ins eigene Tor. Auch beim 6:1 brachte die 13 der bemitleidenswerten Verteidigerin kein Glück: Einen Schuss von Francesca aus zweiter Reihe fälschte sie mit dem Rücken unhaltbar ab. So schön Francescas Fünferpack war - der spektakulärste Treffer war der zum 7:1-Endstand. Nach einer Reihe gescheiterter Versuche, den Ball ins Tor zu bugsieren, brachten die Gastgeberinnen das Spielgerät endlich aus der Gefahrenzone. Da stand allerdings Laura und packte den rechten Hammer aus - Bilderbuchschuss Vollspann aus gut 20 Metern in die Maschen. Beim klaren Sieg hatte eigentlich jede Spielerin mindestens einmal einen Treffer auf dem Fuß - das wäre dann aber des Guten vielleicht doch zuviel gewesen.

Startseite » Jugend » (U13) D-Juniorinnen » Ergebnis: FC Aschheim 1 - 7 FC Teutonia
Sponsoren