FC Teutonia 5 - 8 SpVgg Röhrmoos
Sonntag, 8. April 2018 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Fehlstart zum Rückrundenbeginn: Gegen Röhrmoos/Schwabhausen reichte eine 4:1-Führung nicht - am Ende hieß es 5:8. Schwarz-Gelb geriet nach der Abtastphase etwas unglücklich in Rückstand: Direkt nach einer Auswechselung formierte sich die Abwehrreihe nicht schnell genug, so dass die Linksoffensivspielerin des Gegners viel Platz hatte und ihn nutzte. Es dauerte ein paar Minuten, bis unsere Mädchen über den Kampf ins Spiel fanden, dann wurde Mia zentral freigespielt und verwandelte aus zweiter Reihe Thomas-Müller-like in den Knick. Es folgte die stärkste Phase, unsere Mädels spielten mit den Gästen Katz und Maus: Saadet eroberte in vorderster Linie den Ball und drosch ihn in die Maschen. Mia nahm erneut genau Maß zum 3:1 und erhöhte anschließend nach Ecke von Saadet per sehenswerter Direktabnahme. Doch nach gut 20 Minuten hatten sich die Gäste besser auf unser Pressing eingestellt und übernahmen zunehmend die Initiative. Helene musste mehrfach ihr Können zeigen, konnte zwar das verdiente 2:4 nicht, Schlimmeres aber sehr wohl verhindern. Nach der Pause schien es, als hätte jemand unseren Stecker gezogen. Im Mittelfeld klafften riesige Löcher, hinten war das Zentrum blank, hinzu kamen ungewohnte technische Unzulänglichkeiten vor allem im Aufbauspiel. 3:4 und 4:4 jeweils nach Flachpassspiel durch die Mitte, das 4:5 über die starke Rechtsaußenspielerin - das Spiel war gedreht. Nach dem Ausgleich durch Mia, die sich nach einem Freistoß durchsetzte, schien die Partie eine Zeitlang ausgeglichen. Doch die Gäste bliesen zu einer kräftigen Schlussoffensive und zerlegten unsere Defensive in alle Einzelteile. Nicht zuletzt waren es auch Konzentrationsfehler, die den starken Gästen schließlich noch drei weitere Treffer ermöglichten.

Startseite » Jugend » D1-Juniorinnen » Ergebnis: FC Teutonia 5 - 8 SpVgg Röhrmoos
Sponsoren