FC Teutonia 3 - 0 TSV Moosach-Hartmannshofen
  • BX5T5755
  • BX5T6274
  • BX5T6326
  • BX5T6338
  • BX5T6368
  • BX5T7726
  • BX5T7745
  • BX5T7764
  • BX5T8026
  • BX5T8188
  • BX5T8193
  • BX5T8584
Donnerstag, 30. November 2017 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

C1 holt Herbstmeisterschaft nach 0:3 Auswärtssieg gegen TSV Moosach-Hartmannshofen

Im letzten Spiel der Hinrunde gegen den TSV Moosach-Hartmannshofen hatte der Wettergott bei -1,5 Grad C. Außentemperatur eine feine weiße Schneedecke auf den Platz gezaubert. Optisch durchaus reizvoll verlangte der gefrorene Boden beiden Teams eine Menge ab.

Die Teutonen spielten druckvoll auf und wollten eine frühe Entscheidung erzwingen, doch die Hartmannshofener hielten technisch versiert dagegen und starteten immer wieder überraschende Konter. 10. Spielminute. Kapitän David legt quer auf Quirin, der startet durch und legt die Kugel direkt vor dem TSV Keeper rechts ab, leider um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. In der 19. Spielminute wurde Fabian an der rechten Außenlinie gefoult, Emilio tritt zum Freistoß an. Sein Ball segelt über die Mauer zu Felix, der das Leder in der Luft abnimmt und links unten zum 0:1 in die Maschen schickt. Die Schwarz-Gelben versuchten nachzulegen, doch lief man sich häufig im Mittelfeld fest oder wurde durch den Abseits-Pfiff des Unparteiischen gebremst. So blieb es beim dünnen 0:1 Vorsprung bis zur Pause.

Im zweiten Durchgang wurden die Pässe zunehmend ungenauer, das eisige Wetter und blaugefrorene Füße forderten ihren Tribut. Nachdem eine Ecke vom TSV Keeper entschärft wurde und ein weiterer Teutonen-Schussversuch wieder knapp am Pfosten vorbeiflog, fiel das 0:2 dann in der 58. Minute wie aus dem Nichts. Konstantin setzte zum Spurt knapp vor der Mittellinie an an, sah den Schlussmann der Gastgeber sehr weit rechts im Kasten stehen und zog direkt ab. Augenblicke später zappelte die Kugel im Netz.

Doch gerade als man dachte, das Spiel im Griff zu haben, kam ein Hartmannshofener Spieler bei einem Abwehrversuch der Schwarz-Gelben im 16er zu Fall, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Das Glück war aber diesmal mit den Gästen, denn der Schuss landete nur an der Latte.

Entschlossen, nicht kurz vor Schluss nochmal das Heft aus der Hand zu geben, warfen die Teutonen alles nach vorn. In der 68. Spielminute legte sich Emilio den Ball selbst neben den Gegner vor und sprintete die rechte Außenbahn entlang, sein Pass ins Zentrum landete bilderbuchmäßig vor dem mitgelaufenen Quirin, der rechts unten zum 0:3 Endstand abschloss.

Mit 45:11 Toren stellt die C1 den besten Sturm der Liga, teilt sich mit dem FC Schwabing die beste Abwehr und macht jetzt schon Lust auf die Rückrunde, wenn endlich wieder Spiele auf der Teutonenkampfbahn ausgetragen werden können.

Glückwunsch zu einer tollen Hinrunde!

Die Bilder

Startseite » Jugend » C1-Junioren » Ergebnis: FC Teutonia 3 - 0 TSV Moosach-Hartmannshofen
Sponsoren