B2-Junioren
Die Ergebnisse
  • Der Überblick
  • Die Tabelle
  • Der Spieltag
  • Die Mannschaft
  • Die Trainer

Der Überblick

B-Jugend (2001/2002)
Saison 2017/18, Jahrgang 2001/2002 (U18)

Hinrundenbericht B2 - Neuer Trainer, neue Mannschaft, neues Glück?

Ein neuer Trainer und eine in Teilen neu zusammengewürfelte Mannschaft aus Spielern des 2001er und 2002er Jahrgangs standen sich vor Beginn der neuen Saison 2017/2018 erstmals gegenüber. Und so hatten beide Seiten zwischen dem Trainingsauftakt am 5. September und dem ersten Spieltag am 16. September nur vier Trainingseinheiten Zeit sich besser kennenzulernen um erste Inhalte zu erarbeiten.

Doch das Zusammenspiel funktionierte auf Anhieb gut und man konnte trotz der ungünstig stehenden Vorzeichen einen ungefährdeten und deutlich zu niedrig ausgefallenen 4:0-Auswärtserfolg gegen Viktoria München feiern. Das vor Trainer und Mannschaft noch einiges an Arbeit liegen würde, zeigte sich aber bereits eine Woche später  beim TSV München-Solln, der sich, wie man heute weiß als souveräner Gruppenerster für die Aufstiegsrunde qualifizieren sollte. Defizite im Spielaufbau, Passspiel und im läuferischen Bereich sowie erhebliche Konzentrationsschwächen waren nur wenige Ursachen für eine ernüchternde aber in dieser Höhe leider ebenso verdiente 14:1-Niederlage. Das Folgespiel gegen SV Pullach 2 musste man aufgrund von kurzfristig auftretenden Spielermangel leider absagen und dem Gegner die drei Punkte überlassen. Eine weitere Woche später verlor man gegen den TSV Forstenried mit 0:5 ebenfalls deutlich. Einer mutigen Anfangsphase, in der man mit etwas Glück auch in Führung hätte gehen können, folgte in der 2. Halbzeit ein Leistungsabfall, den man aber mit mangelnden Bankoptionen durchaus begründen durfte. Nach diesen beiden bitteren Niederlagen ging ein Ruck durch das Team. Die Motivation, die Laufbereitschaft und vor allem der Wille Zweikämpfe unbedingt gewinnen zu wollen waren plötzlich wieder da. Dies bekam auch unser nächster Gegner DJK Würmtal Planegg zu spüren. Beim einzigen Heimspiel dieser Hinrunde punktete man an einem milden Herbstnachmittag vor guter Kulisse dank einem 4:1 gleich dreifach. Allerdings folgte gegen TSV Neuried die erneute Ernüchterung. Trotz zahlreicher Großchancen und drückender Feldüberlegenheit musste man sich aufgrund einer 3:2-Niederlage dem Tabellennachbarn geschlagen geben. Danach hatte man (zum Glück) 2 Wochen Spielbetriebspause. Diese nutzten wir insbesondere zur Regeneration, zur Fehleranalyse und zur Etablierung eines neuen Spielsystems (5-2-3/4-3-3), welches schon bald Früchte tragen sollte … . Und so zwang man am Ende der Herbstferien den Drittplatzierten Wacker München mit 7:1 in die Knie. Beeindruckend war vor allem die couragierte Mannschaftsleistung in der ersten Hälfte als man seinen Gegner förmlich an die Wand spielte und ihm 6 Tore einschenken konnte. Mit hohen Erwartungen ging man dann auch ins nächste Spiel. Gegen den noch punktlosen Tabellenletzten Hertha München musste zwingend ein Sieg her um die Aufstiegsrunde noch erreichen zu können. Doch das regnerische Novemberwetter und der Untergrund (rote Erde – dass es das noch gibt ….) machten uns einen Strich durch die Rechnung. Auf einer Pfützen-Landschaft kam man schlussendlich nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus. Wenigstens beendete man das Spiel ohne ernsthafte Verletzungen. Eine Woche später unterlag man in einem bedeutungslosen Spiel der (SG) SC Süd/Armin mit 2:1.

Nach Abschluss der Hinrunde belegt man somit einen gefestigten 5. Platz, welcher leider nicht für das Weiterkommen in die Aufstiegsrunde berechtigt. Um in der Rückrunde jedoch einen guten bis sehr guten Tabellenplatz zu belegen, werden wir auch im Winter durchgehend 2 Mal / Woche im Technik-, Taktik- und  Ausdauerbereich arbeiten. Ein großes Dankeschön gilt natürlich unseren treuen Zuschauern, die bei Wind und Wetter die Spiele der B2 verfolgt haben. Und vor allem meiner Mannschaft, die mir mit einer sehr hohen Trainingsbeteiligung geholfen haben meine erste Trainerstation den Umständen entsprechend erfolgreich zu gestalten.

 

Hinrundenüberblick 2017/2018 U17 B-Junioren West -  FC Teutonia München

FC Viktoria München – FC Teutonia München 0:4 (0:2)

TSV München-Solln – FC Teutonia München  14:1 (8:1)

SV Pullach 2 – FC Teutonia München (n. ang.)  -:- ( -:- )

TSV Forstenried – FC Teutonia München 5:0 (1:0)

FC Teutonia München – DJK Würmtal Planegg 4:1 (2:1)

TSV Neuried – FC Teutonia München 3:2 (1:0)

FC Wacker München – FC Teutonia München 1:7 (0:6)

FC Hertha – FC Teutonia München 3:3 (2:2)

(SG) SC Süd/Armin – FC Teutonia München 2:1 ( 1:0 )

 

Trainingszeiten
Montag 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Mittwoch 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Die Tabelle Saison 2017/18

Widget-Daten des Bayerischen Fussball-Verbandes

Der Spieltag

Widget-Daten des Bayerischen Fussball-Verbandes

Die Mannschaft

Tor

  • Filip Maric

Abwehr

  • Marco Diewald
  • Moritz Ehmann
  • David Graf
  • Simon Katzmair
  • Florian Kutscha
  • Paolo Lo Baido
  • Simon Rodriguez
  • Ferdinand Unterhuber

Mittelfeld

  • Christopher Cougler
  • David Gammringer
  • Philipp Gerg
  • Manuel Grassl
  • Simon Koenig
  • Rafael Pfeiffer
  • Shoaib Ramazani
  • Lukas Strauss

Sturm

  • Johannes Domke
  • Alexander Kovacs
  • Nathan Wandelt

Die Trainer

Startseite » Jugend » B2-Junioren
Sponsoren