SpVgg Attenkirchen 1 - 2 FC Teutonia
Samstag, 3. November 2018 bei Dekan-Götz-Str. 11 85395 Attenkirchen
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

In den vergangenen zwei Spielen konnten die Teutonen die ersten Punkte in dieser Saison holen. Doch bisher blieb der große Sieg aus. Dies wollte man gegen den bisher unbekannten Gegner Attenkirchen nachholen. Der Aufsteiger sammelte bisher einen Punkt mehr als die Teutonen und befand sich somit einen Tabellenplatz höher positioniert als die FCT-Damen. 

Zu Beginn des Spiels war die Heimmannschaft deutlich dominanter als der Gast und sicherte sich bereits nach der 7. Spielminute das 1:0. Von da an zeigten sich die Attenkirchner äußerst siegessicher. Dies äußerte sich nicht nur in deren Spielweise und dem nachlassenden Druck auf die Abwehr, sondern auch im harten Zweikampfverhalten, auf das sich die Damen des FCT nur ungern einließen. Die erste Halbzeit beendeten die Teutonen mit einem Chancenplus, am Halbzeit-Rückstand änderte dies aber nichts.
Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit machte der FCT druck nach vorne, allerdings wurde es selten gefährlich für die Torhüterin der Attenkirchner. Da die Teutonen das Zweikampfverhalten der Heimmannschaft nun annahmen, wurde das Spiel zunehmend aggressiver und kampfbetonter. In der 82. Spielminute belohnte sich der FCT mit dem verdienten Ausgleich durch einen direkt ausgeführten Freistoß von Julia. Mit einem 1:1 hätte man sich durchaus zufrieden geben können, doch der FCT ließ nicht nach und legte nur fünf Minuten später mit dem 2:1 durch Laura nach. 

Diesmal brachten die Teutonen den Vorsprung auch über die Zeit und belohnten sich endlich mit den ersten drei Punkten der Saison. Die „Schwarz-Gelben“ überholen mit dem Sieg Attenkirchen in der Tabelle und geben die Rote Laterne ab. Nächstes Wochenende (11.11, Anstoß 11.00 Uhr) geht es daheim gegen den Tabellenführer Neuried. Die FCT-Damen würden sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung freuen.

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: SpVgg Attenkirchen 1 - 2 FC Teutonia
Sponsoren