FC Teutonia 3 - 2 TuS Holzkirchen
Sonntag, 8. Oktober 2017 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht

Der Spielbericht

Nach dem glücklichen aber hart erkämpften Punkt in der Vorwoche empfingen die Teutonen am 5.Spieltag die um einen Tabellenplatz besser stehenden Damen aus Holzkirchen. Die Kadersituation des FCT verbesserte sich leider nicht, sodass abermals nur 13 Spielerinnen im Aufgebot standen.

Bereits in der 7.Spielminute kam es zu einem Novum in dieser Saison. Die Schwarz-Gelben erzielten zum ersten Mal den ersten Treffer in einem Spiel. Der abgefangene Ball im defensiven Mittelfeld erreichte Außenspielerin Lori, die den Ball weiter zu Maren leitete. Souverän und abgezockt schob Maren zur 1:0 Führung ein. In der 19.Minute konnte die TuS Holzkirchen dann zum 1:1 ausgleichen. Ein scharf getretener Freistoß aus dem Halbfeld  rutschte an allen beteiligten Spielerinnen vorbei ins Tor.  Die Teutonen dominierten fortan die Partie und hatten mehr Spielanteile. Allerdings blieben zwingende Torchancen den Zuschauern weitestgehend verwehrt. Die nennenswerteste Möglichkeit hatte Laura, die nach einer tollen Kombination über mehrere Stationen die Führung für die Heimmannschaft knapp verpasste. Holzkirchen versuchte indes durch die Spielmacherin und die sehr agile Stürmerin immer wieder Druck aufzubauen, allerdings blieb auch hier der Erfolg vor dem Halbzeitpfiff aus.

Leider verlor Teutonia nach dem Wiederanpfiff etwas den Faden. Die Fehlpässe häuften sich und die Zuordnung passte nicht mehr. Es entwickelte sich eine eher zerfahrene Partie, in der Holzkirchen nun die Oberhand hatte. Folgerichtig gingen die Gäste in der 65.Minute in Führung. Torhüterin Tizi führte einen Freistoß leicht seitlich außerhalb des Strafraums aus. Die Topstürmerin des TuS Holzkirchen fing den Ball in Höhe des Mittelkreises ab, schoss mit vollem Risiko zurück aufs Tor und der Ball schlug im langen Eck des Teutonia-Kastens ein. Im Anschluss häuften sich auf beiden Seiten die Nickligkeiten und Foulspiele. Durch Kampfgeist fanden die Teutonen nun allmählich wieder zurück ins Spiel. Dem Torerfolg ziemlich nahe kam der FCT durch einen Lattenknaller von Maren. Auch den Abpraller konnte Pauli leider nicht im Tor unterbringen. Pauli war es dann aber, die durch einen Sololauf an der Torauslinie den 2:2 Ausgleich in der 80. Minute mustergültig vorbereitete. Maren stand da wo eine Stürmerin stehen muss und hatte keinerlei Probleme den Ball noch über die Linie zu drücken. Die Schwarz-Gelben gaben sich mit dem Unentschieden aber nicht zufrieden und zeigten mehr Willen das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. In der 86.Minute bediente Merc Maren im Strafraum, die es sich nicht nehmen ließ ihren Dreierpack perfekt zu machen und somit die Partie noch zu drehen. In den restlichen Minuten ließ der FCT nichts mehr anbrennen und brachte das 3:2 über die Zeit.

Spielerisch lief in der zweiten Hälfte zwar nicht mehr viel zusammen, dennoch gaben die Teutonen nie auf, zeigten Moral und drehten in der Schlussphase noch die Partie. Damit bleibt der FCT auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen, überholt Holzkirchen in der Tabelle und springt auf Rang vier. Die positive Serie gilt es nun kommenden Sonntag (15.10., 17 Uhr) im Auswärtsspiel beim TSV Weyarn auszubauen.

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: FC Teutonia 3 - 2 TuS Holzkirchen
Sponsoren