FC Teutonia 7 - 0 TSV München-Ost
  • FC Teutonia vs. TSV München-Ost
Sonntag, 17. November 2019 bei Schwere-Reiter Str. 13, 80637 München
  • Der Spielbericht
  • Die Bilder

Der Spielbericht

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss! Am letzten Spieltag der Hinrunde zeigten die Damen des FC Teutonia ihre beste Saisonleistung und ließen den Gästen des TSV München-Ost beim 7:0 nicht den Hauch einer Chance.

Nach dem schwachen Auftritt vergangenes Wochenende mit anschließender Krisenbesprechung, gingen die Teutonen hochmotiviert in die Partie und wollten die treuen Zuschauer bei nass-kaltem Novemberwetter eines Besseren belehren. Gesagt, getan, von Minute eins waren alle auf dem Platz hellwach. Kampfgeist, Wille und Einsatz stimmten. Und endlich auch die Chancenverwertung (es sollten mehr Tore als in der gesamten Hinrunde fallen) …
Den Torreigen eröffnete Tizi in der 15. Minute, indem sie entschlossen nachsetzte und aus einem fast aussichtslosen Winkel die Teutonen in Führung schoss (wir freuen uns auf die Massen). Das Spiel lief weiter nur in eine Richtung. Es wurde schön kombiniert und die ersten Bälle sowie Zweikämpfe nahezu ausnahmslos gewonnen. In der 32. Minute erhöhte Julia mit einem platzierten Schuss vom Sechzehner ins rechte Toreck auf 2:0.
Eine kurze Schwächephase zeigten die Teutonen in den ersten Minuten nach der Pause, München-Ost wollte es nochmal wissen und baute Druck auf. Richtig gefährlich vor dem Tor wurde es aber nicht. Alle Zweifel über den Ausgang des Spiels wurden in der 54. Minute beseitigt. Chrissi schickte Pauli mit einem schönen Steilpass auf die Reise, die vor dem Tor eiskalt blieb und mit dem 3:0 für die Vorentscheidung sorgte. Von da an spielten sich die Teutonen in einen Rausch. Wieder war es Pauli, diesmal mustergültig von Laura bedient, die mit ihrem zweiten Treffer in der 69. Minute auf 4:0 erhöhte. Auch das nächste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer schönen Kombination über Lina und Tizi kam Julia in der 75. Minute an den Ball und traf erneut platziert von der Strafraumkante ins rechte Eck. Nur fünf Minuten später konnte die gegnerische Torhüterin einen strammen Flachschuss von Lina nicht festhalten, den Abpraller nutzte Julia, um mit ihrem dritten Treffer das halbe Dutzend voll zu machen. Zu guter Letzt war es wieder Pauli, die nach einem langen Ball von Friedl über die Abwehr und einem schönen Laufweg erneut frei vor dem Tor war und mit ihrem Dreierpack für den 7:0-Endstand sorgte.

Kompliment an das gesamte Team, das Defensiv wie Offensiv überzeugte. Ein auch in der Höhe verdienter "Zu-Null-Sieg", der für einen mehr als versöhnlichen Abschluss, einer doch enttäuschenden Hinrunde sorgte. Es bleibt zu hoffen, dass auch im neuen Jahr der starke Trainingsfleiß erhalten bleibt und dann das vorhandene Potential auch konstant auf den Platz gebracht wird – mit der Chancenverwertung aus dem letzten Pflichtspiel im Jahr 2019 ;)

Die Bilder

Startseite » Frauen » Frauen » Ergebnis: FC Teutonia 7 - 0 TSV München-Ost
Sponsoren